© Bayerischer Landtag, München
Degen, Anton
Geboren: Bütthard, Lkr. Ochsenfurt, 09.06.1920
Gestorben: Kleinwallstadt, 28.11.1978
Beruf(e)/Ämter: Verwaltungsamtmann
Wohnort(e): Kleinwallstadt
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) : seit September 1946

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 23.11.1958-07.11.1974
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode)  Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode)  Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode)  Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für sozialpolitische Angelegenheiten und für Angelegenheiten der Heimatvertriebenen und Kriegsfolgegeschädigten: Mitglied
Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: Mitglied
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: Mitglied
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sicherheitsfragen: stv.Vorsitzender
  • Ausschuss für Staatshaushalt und Finanzfragen: Mitglied
  • Zwischenausschuss: ab 29.10.1974 Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Vorsitzender des SPD-Unterbezirkes Aschaffenburg
  • Mitglied des Gemeinderates und Kreistages
  • Vorsitzender der SPD-Fraktion im Kreistag des Landkreises Obernburg
  • Bundesversammlung (Berlin): 01.07.1959 Mitglied
  • 01.05.1972-31.07.1973 Rundfunkrat: Mitglied, 7.WP 1970-1974

Biogramm:
  • Ab Juli 1920 in Kleinwallstadt ansässig
  • 1934-März 1940 als kaufmännischer Lehrling bzw. kaufmännischer Angestellter in Aschaffenburg und Würzburg beschäftigt
  • ab April 1940-Januar 1946 Reichsarbeitsdienst- und Militärdienstzeit;
  • Nach Rückkehr aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft Anstellung bei der Allgemeinen Ortskrankenkasse in Aschaffenburg, dort Verwaltungs-Amtmann
  • Im September 1946 Beitritt zur SPD
  • Ab 1960 Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Aschaffenburg
  • Ab 1952 Mitglied des Gemeinderats und Kreistags, ab 1956 Vorsitzender der SPD-Fraktion im Kreistag des Landkreises Obernburg
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 23.11.1958-07.11.1974
GND: 137174578

Druckversion