© Bayerischer Landtag, München
Cremer, Dr. Friedrich
Geboren: Düsseldorf, 16.02.1920
Gestorben: Triefenstein, 22.09.2010
Beruf(e)/Ämter: Bürgermeister
Arzt
Wohnort(e): Triefenstein
Konfession: keine Angabe
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 20.11.1966-07.04.1981
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode)  Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode)  Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode)  Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozialpolitische Angelegenheiten: 02.12.1966-02.12.1970 Mitglied
Gremien:
  • Landesgesundheitsrat: 11.04.1967-02.12.1970 Mitglied
Der Landtag 1970-1974 (7. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozial- und Gesundheitspolitik: 03.12.1970-11.11.1974 Mitglied
Gremien:
  • Landesgesundheitsrat: 26.01.1971-11.11.1974 Mitglied
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik: 19.11.1974-29.10.1978 Mitglied
Gremien:
  • Landesgesundheitsrat: 25.02.1975-29.10.1978 Mitglied
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik: 30.10.1978-07.04.1981 Mitglied
Gremien:
  • Landesgesundheitsrat: 31.01.1979-07.04.1981 Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Bundesversammlung (Berlin): 15.05.1974:LT51
Orden:
  • Ehrennadel in Platin für 65 Jahre SPD-Parteimitgliedschaft (Juli 2010)

Biogramm:
  • 1938 Studium der Medizin in Köln, München und Düsseldorf, unterbrochen durch den Zweiten Weltkrieg
  • 1945 Niederlassung als praktischer Arzt in Lengfurt
  • ab 1947 Kreisvorsitzender der SPD im Landkreis Marktheidenfeld
  • ab 1948 Mitglied des Kreistags Marktheidenfeld
  • nach 1948 Mitglied des Kreistags Main-Spessart
  • ab 1956 Gemeinderat der Gemeinde Lengfurt (SPD)
  • ab 1960 1. Bürgermeister der Gemeinde Lengfurt
  • ab 1965 Vorsitzender der SPD im Unterbezirk Spessart-Rhön
  • nach 1965 stellvertretender Unterbezirksvorsitzender Main-Spessart/Miltenberg der SPD
  • Mitglied des Bezirksvorstands Franken der SPD
  • Mitglied des Landesvorstands der SPD in Bayern
  • Mitglied des Landespräsidiums der SPD in Bayern
  • Mitglied des Parteirats der SPD
  • 20.11.1966-07.04.1981 Mitglied des Bayerischen Landtags (SPD); Mandatsverlust am 07.04.1981; Nachfolger: Franz, Herbert
  • ab 1973 stellv. Vorsitzender der Gesundheitspolitischen Kommission beim Parteivorstand der SPD
  • ab 01.05.1978 Bürgermeister des Markts Triefenstein
  • Mitglied des Kuratoriums der Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn
  • Mitglied des Vorstands für politische Bildung
  • Vorsitzender des Staatsbürgerforums Mittelmain
  • Landesvorsitzender in Bayern und stellv. Bundesvorsitzender der ASÄ (Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Ärzte und Apotheker)
  • Mitglied des Vorstands und Obmann der Gesundheitspolitischen Kommission der Interparlamentarischen Arbeitsgemeinschaft
GND: 173424414
Literatur/Quellen:
  • Cremer, Friedrich: Wipp-Raster-Raumbild, Düsseldorf, Med. Diss., 1946

Druckversion