© Bayerischer Landtag, München
Biebl, Dr. Elisabeth
Geboren: München, 08.10.1928
Beruf(e)/Ämter: Juristin
Oberpostdirektorin
Wohnort(e): München
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 12.11.1974-14.10.1990
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode)  Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode)  Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode)  Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1974-1978 (8. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • München-Schwabing/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes: ab 19.11.1974 Mitglied
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik: ab 19.11.1974 Mitglied
Der Landtag 1978-1982 (9. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • München-Schwabing/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes: ab 15.02.1980 Mitglied
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits-und Familienpolitik: Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Prüfung des Vorgehens des Bayerischen Staatsministeriums des Innern und der ihm nachgeordneten Behörden gegenüber Asylsuchenden und anderen Staatsangehörigen von Ostblockländern und zur Aufklärung der Ursachen der insbesondere i: ab 22.02.1980 stv. Mitglied
Weitere Funktionen:
  • ab 24.06.1980 Kuratorium Landesstiftung zur "Hilfe für Mutter und Kind": Mitglied
  • ab 31.01.1979 Landesgesundheitsrat: Mitglied
Der Landtag 1982-1986 (10. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Fragen des öffentlichen Dienstes: ab 27.10.1982 Mitglied
  • Ausschuss für Sozial-,Gesundheits- und Familienpolitik: ab 27.10.1982 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Prüfung des Vorgehens von Behörden und Einzelpersonen im Zusammenhang mit möglichen unzulässigen Baupreisabsprachen: ab 20.07.1983 stv. Mitglied
  • Zwischenausschuss: ab 24.07.1986 stv. Mitglied
Der Landtag 1986-1990 (11. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • München-Schwabing/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik: ab 12.11.1986 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss Chemische Fabrik Marktredwitz: ab 10.10.1989 Mitglied
  • Zwischenausschuss: ab 20.07.1990 Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • ab 22.03.1983 Gefängnisbeirat JVA München: Mitglied, 10.WP 1982-1986
  • Bundesversammlung (Berlin): 17.03.1989 Mitglied
  • ab 10.12.1986 Gefängnisbeirat JVA München: Mitglied, 11.WP 1986-1990

Biogramm:
  • 1936-1948 Schulbesuch in Regensburg, abgeschlossen mit dem Abitur
  • 1949-1951 Studium der Rechtswissenschaften in Regensburg und München
  • 1952 1. juristische Staatsprüfung
  • 1952-1956 Rechtsreferendarin in München
  • 1957 2. juristische Staatsprüfung
  • 1959 Promotion zum Dr.jur
  • 1958 Beginn der Berufsausübung als Assessorin bei der Deutschen Bundespost in Stuttgart und Frankfurt a. Main
  • Ab 1962 in München Referentin für Wohnungsbauverwaltung bei der Oberpostdirektion; Abteilungsleiterin und Amtsvorsteherin bei verschiedenen Postämtern
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 12.11.1974-14.10.1990
GND: 137059531

Druckversion