© Bayerischer Landtag, München
Berger, Rupert
Geboren: Traunstein, 10.02.1896
Gestorben: Traunstein, 09.02.1958
Beruf(e)/Ämter: Oberbürgermeister
Verwaltungsbeamter
Gastwirt
Wohnort(e): Traunstein
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Verfassunggebende Landesversammlung: 1946
Landtag: 01.12.1946-26.11.1950
Landtag: 28.11.1954-09.02.1958
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
     
Verfassunggebende Landesversammlung von 1946:
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Flüchtlingsfragen: ab 29.01.1947 Mitglied
  • Ausschuss für Besoldungsfragen : ab 29.01.1947 Mitglied
  • Verkehrsausschuss u. Untersuchungsausschuss - Kfz-Beschlagnahmen: ab 18.07.1947 Mitglied
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Traunstein-Stadt und Land/Obb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Angelegenheiten der Heimatvertriebenen und Kriegsfolgegeschädigten: 13.01.1955 bis 01.04.1957 Mitglied
  • Ausschuss für Fragen des Beamtenrechts und der Besoldung: ab 13.01.1955 Mitglied
  • Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr: 13.01.1955 bis 01.04.1957 Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • ab 22.02.1949 Gefängnisbeirat Jugendanstalt Laufen-Lebenau: stv. Mitglied, 1.WP 1946-1950

Biogramm:
  • Realschule Traunstein
  • Gründungsmitglied der BVP
  • Leiter der Bayernwacht im Chiemgau
  • Verwaltungsbeamter
  • 1933 kurzzeitig im KZ Dachau interniert und fristlos entlassen
  • Nach seiner Entlassung als Gastwirt in Regensburg und Landshut tätig
  • Soldat im Ersten und im Zweiten Weltkrieg (Marine)
  • 1945 Gründungsmitglied der CSU
  • 1946-1952 Oberbürgermeister der Stadt Traunstein
  • 1946 Mitglied der Verfassunggebenden Landesversammlung
  • 01.12.1946-26.11.1950 Abgeordneter des Bayerischen Landtags
  • 28.11.1954-09.02.1958 Abgeordneter des Bayerischen Landtags (Ersatzmann: Merkt, Hans)

Druckversion