© Bayerischer Landtag, München
Balk, Margarete
Geboren: Gemünden a.Main, 04.02.1896
Gestorben: Würzburg, 10.07.1974
Beruf(e)/Ämter: Lehrerin
Wohnort(e): Würzburg
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich-Soziale Union (CSU)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 23.11.1958-20.11.1966
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode)  Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode) 
Der Landtag 1958-1962 (4. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Angelegenheiten der Heimatvertriebenen und Kriegsfolgegeschädigten: Mitglied
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden: Mitglied
  • Ausschuss für sozialpolitische Angelegenheiten: Mitglied
Der Landtag 1962-1966 (5. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Unterfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden: Mitglied
  • Ausschuss für sozialpolitische Angelegenheiten: Mitglied
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Diözesanvorsitzende des Katholischen Frauenbundes im Bistum Würzburg
  • Vorsitzende der CSU-Frauenarbeitsgemeinschaft in Unterfranken
  • Gefängnisbeirat Frauengefängnis Nürnberg: stv. Mitglied, 4.WP 1958-1962
  • Gefängnisbeirat Strafanstalt München, Corneliusstraße: stv. Mitglied, 4.WP 1958-1962

Biogramm:
  • Ausbildung in Gemünden und Aschaffenburg
  • 1918 Examen als Lehrerin
  • 1921 Leiterin eines großen Kinderheims auf dem Heuberg bei Sigmaringen, dem ein Landschulheim, eine Haushaltungsschule für Kriegerwaisen und eine Heilstätte für Knochentuberkulose angeschlossen waren; später in gleicher Eigenschaft an der Haushaltungsschule in Obermarchtal
  • 1940 Lehrerin an der Landwirtschaftlichen Berufsschule für den Bezirk Karlstadt
  • Nach dem Zusammenbruch 1945 im Lehrdienst an der Volksschule im benachbarten Karlburg
  • Ab 1948 hauptamtliche Tätigkeit im Katholischen Frauenbund sowie in der eingegliederten Landfrauenvereinigung
  • Im Jahre 1960 zur Diözesanvorsitzenden des Katholischen Frauenbunds im Bistum Würzburg gewählt; in den folgenden Jahren im Amt bestätigt
  • Vorsitzende der CSU-Frauenarbeitsgemeinschaft in Unterfranken
  • Mitglied des Bayerischen Landtags: 23.11.1958-20.11.1966
GND: 116033657

Druckversion