© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 298
Zedelmaier, Dr. Helmut Matthias
Geboren: München, 11.07.1927
Beruf(e)/Ämter: Zahnarzt
Wohnort(e): Schongau, Lkr. Weilheim i.Obb.-Schongau/Obb.
Konfession: katholisch
Gruppe: Freie Berufe

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Senat: 09.07.1977-31.12.1997
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Bauausschuss (Senat) (20.10.1977) Mitglied 1977/1979
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik (Senat) (20.10.1977) Mitglied 1977/1997
  • Wirtschaftsausschuss (Senat) (1980) Mitglied 1980/1997
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik (Senat) (18.10.1995) 2.stv.Vorsitzender 1995/1997

Biogramm:
  • Volksschule in Schongau, 1948 Abitur Oberschule in Weilheim
  • 1944-1945 Kriegsdienst
  • 1948-1952 Zahnheilkunde-Studium an der Universität München, Assistenzarzt an der Universitätsklinik München, in Bonn und Chicago/USA
  • 1956-1993 in Schongau in eigener Praxis niedergelassen.
  • 1972-1984 Stadtrat und Kreisrat in Schongau
  • 1961 Landesvorsitzender, 1973-1978 Bundesvorsitzender Freier Verband Deutscher Zahnärzte
  • 1971-1990 Vorstandsmitglied Kassenzahnärztlicher Vereinigung Bayerns, 1978-1986 Vorsitzender Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung
  • 1974-1986 Vertreter der deutschen Zahnärzte im Weltzahnärzteverband (FDI)
  • 1981-1984 Vizepräsident Europäische Zahnärzteorganisation (ERO)
  • Ab 15.1.1992 Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung (stellv. Mitglied)
  • Diss.: Jugend- und Schulzahnpflege im oberen Lech- rain, Univ. München 1953 (maschinenschriftlich); Bittgang: Leben und Werk der malenden Bäuerin Adelheid Reichsiegel, Berlin 1995
GND: 1020271620
Literatur/Quellen:
  • WiW? (1996/97), S. 1606.

Druckversion