© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 310
Seelmann, Kurt
Geboren: Bamberg, 07.06.1939
Beruf(e)/Ämter: Maurer
Dipl.-Ingenieur(FH)
Bauunternehmer
Wohnort(e): Bamberg
Konfession: katholisch
Gruppe: Handwerk

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Senat: 01.01.1998-31.12.1999
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Kulturpolitik (Senat) (1998) Mitglied 1998/
Orden:
  • 1993 Bundesverdienstkreuz
  • 1998 Verdienstkreuz 1. Klasse
  • 1985 Silberne Verdienstmedaille des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes
  • 1999 Goldene Verdienstmedaille der Bayerischen Baugewerbev

Biogramm:
  • Gesellenprüfung als Maurer
  • 1959 Ingenieur für Hochbau an der Staatsbauschule Coburg
  • 1981 Nachdiplomierung zum Dipl.-Ing. (FH)
  • Eintritt in das elterliche Unternehmen, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma Konrad Seelmann Bauunternehmen GmbH
  • Obermeister der Bauinnung Bamberg, Kreishandwerksmeister von Bamberg
  • Mitglied der Tarifkommission des Landesverbands Bayerischer Bauinnungen und des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes
  • Stellv. Vorsitzender des Landesausschusses für Tarif- und Sozialpolitik
  • Ab 1976 Vorsitzender des Ausschusses Betriebswirtschaft
  • Ab 1990 Präsidiumsmitglied des Landesverbands Bayerischer Bauinnungen
  • Ab 1976 Mitglied des Ausschusses Betriebswirtschaft des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes
  • Ab 1992 Präsident der Handwerkskammer für Oberfranken
  • Ehrenamtlicher Richter am Arbeits-, Landesarbeits-, Sozial- und Verwaltungsgericht
  • Ab 1979 Vorsitzender des Bürgervereins Bamberg-Gartenstadt
GND: 1018053840

Druckversion