© Bayerischer Landtag, München
Doerfler, Theodor
Geboren: Berolzheim, Bezirksamt Gunzenhausen, 09.06.1869
Gestorben: unbekannt, unbekannt
Beruf(e)/Ämter: 1.Vizepräsident des Bayerischen Landtags
Jurist
Oberlandesgerichtsrat in München
Landgerichtsrat in Ansbach
Wohnort(e): Ansbach
Konfession: evangelisch
Parteizugehörigkeit: Der Völkische Block (DVB)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1924-1928
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1924-1928 (3. Wahlperiode) 
Ausschüsse:
  • Ausschuss zur Untersuchung der Vorgänge vom 01. Mai 1923 und der gegen Reichs- und Landesverfassung gerichteten Bestrebungen vom 26. September bis 09. November 1923 (01.08.1924) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Ausschuss für Eingaben und Beschwerden (11.12.1925) Vorsitzender 3.WP 1924-1928
  • Ausschuss für die Besoldungsordnung (09.07.1924) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Ausschuss für die Geschäftsordnung (20.11.1924) Vorsitzender 3.WP 1924-1928
  • Ständiger Ausschuss (27.04.1928) stv. Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Zwischenausschuss (09.07.1926) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Zwischenausschuss (21.07.1927) Mitglied 4.WP 1928-1932
Weitere Funktionen:
  • 03.06.1924-18.11.1924 Präsidium (Landtag): 1.Vizepräsident 3.WP 1924-1928
  • 18.11.1924-09.12.1925 Präsidium (Landtag): 2.Vizepräsident 3.WP 1924-1928
  • Ältestenrat (Landtag): Mitglied 3.WP 1924-1928
Der Landtag 1924-1928 (3. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.Ansbach-Rothenburg o.T.,Dinkelsbühl-Feuchtwangen,Weißenburg i.B.-Gunzenhausen/Mfr
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Kommission zur gemeinsamen Beratung kommunalpolitischer Fragen zwischen Vertretern der Landtagsfraktionen und des Städtebundes (09.07.1924) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Staatsgerichtshof (08.07.1924) stv. Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Staatsgerichtshof (17.06.1925) stv. Mitglied 3.WP 1924-1928

Biogramm:
  • Philister der Burschenschaft Bubenruthia
  • 03.06.1924-18.11.1924 I. Vizepräsident des Landtags - Nachfolger: Auer, Erhard
  • 18.11.1924 2.Vizepräsident des Landtags - als Nachfolger von Prieger, Karl
  • 09.12.1925 Rücktritt von diesem Amt - Nachfolger: Prieger, Karl
GND: 133459918

Druckversion