© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 210
Schaumann, Hans
Geboren: München, 25.04.1913
Gestorben: Schwaberwegen b.Forstinning, Lkr. Ebersberg/Obb., 11.06.1999
Beruf(e)/Ämter: Holzkaufmann
Wohnort(e): München
Schwaberwegen b.Forstinning, Lkr. Ebersberg/Obb.
Forstinning, Lkr. Ebersberg/Obb.
Konfession: keine Angabe
Gruppe: Gewerkschaften

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Senat: 01.01.1954-31.12.1976
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik (Senat) (1954) Mitglied 1954/1976
  • Ausschuss für Kulturpolitik (Senat) (1972) Mitglied 1972/1976
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Landesverbandsleiter der DAG

Biogramm:
  • Volksschule
  • 1927-1930 Lehre als Holzkaufmann bei gleichzeitigem Besuch der Städtischen Kaufmannsschule in München
  • 1930-1932 als Kaufmann in Holzgroßhandlung
  • 1932-1939 und 1945-1946 Buchhalter und Korrespondent bei Versicherungsunternehemn Thuringia in München. Weiterbildung in Abendkursen
  • 1939-1945 Wehr- und Kriegsdienst
  • Ab Okt 1946 hauptamtliche Gewerkschaftstätigkeit: 1946 Sekretär der Gewerkschaft der Privatangestellten (ab 1947 Angestelltenverband Bayern), 1947-1949 Vorsandsmitglied des Bayerischen Gewerkschaftsbunds (BGB)
  • 1948 Landessekretär des Angestelltenverbands; nach Verschmelzung des Angestelltenverbands mit dem DAG (1949) 1951-1975 (Pension) 1. Vorsitzender und Leiter des Landesverbands Bayern des DAG
  • 1948 Landesarbeitsrichter
  • 1953 Mitglied der Vertreter-Versammlung der BfA
  • 1951 Mitglied des Hauptvorstands der DAG, Hamburg.
GND: 1017574499
Literatur/Quellen:
  • Zeitzeugen-Gespräche: Hans Schaumann, in: Acht Stunden sind kein Tag. Geschichte d. Gewerkschaften in Bayern. Katalog ..., Hg. v. Ludwig Eiber ..., Augsburg 1997, S. 269-271
  • WiW? (1976/77), S. 840.

Druckversion