© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 308
Müllner, Dr. Eckart
Geboren: Obing, Lkr. Traunstein/Obb., 09.01.1941
Beruf(e)/Ämter: Facharzt für Neurologie
Wohnort(e): Straubing
Konfession: keine Angabe
Gruppe: Freie Berufe

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Senat: 13.01.1999-31.12.1999
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Wirtschaftsausschuss (Senat) (28.01.1999) Mitglied 1999/1999
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik (Senat) (28.01.1999) Mitglied 1999/1999
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Vorsitzender des Hartmannbundes, Bezirk Niederbayern

Biogramm:
  • 1961 Abitur in Freising
  • 1968 Medizinisches Staatsexamen an der Universität München
  • 1969 Stipendiat des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie (MPI) in München, 1970 Wissenschaftlicher Angestellter
  • 1973-1975 medizinische Leitung eines Forschungslabors an der Universität Konstanz
  • 1976 MPI,
  • 1977-1980 Universitäts-Nervenklinik München
  • 1981-1982 Neurologische Klinik Regensburg
  • Ab 1983 in Straubing niedergelassener Facharzt für Neurologie, Psychiatrie, Psychotherapeutische Medizin, radiologische Diagnostik, Neuroradiologie, Chirotherapie und Schmerzambulanz
  • Ab 1995 Dozent der Deutschen Gesellschaft für ärztliche Hypnose und Autogenes Training (DGÄHAT)
  • Ab 1991 Mitglied des Planungs- und Koordinierungsausschusses der Regierung von Niederbayern
  • Vorsitzender des Hartmannbunds, Bezirk Niederbayern
GND: 1015555462

Druckversion