© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 141
Lindenmeyer, Dr. Helmut
Geboren: Bukarest (Rumänien), 17.05.1904
Gestorben: Bozen/Bolzano (Italien), 26.10.1974
Beruf(e)/Ämter: Theologe
Pfarrer
Dekan
Wohnort(e): Augsburg
Konfession: evangelisch
Gruppe: Religionsgemeinschaften

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Senat: 01.01.1966-31.12.1971
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik (Senat) (1966) Mitglied 1966/1971
  • Wahlprüfungsausschuss (Senat) (1970) Mitglied 1970/1971
  • Hauptausschuss (Senat) (1970) Mitglied 1970/1971

Biogramm:
  • Humanistisches Gymnasium St. Anna in Augsburg
  • Theologiestudium in Tübingen, Kiel, Berlin, Erlangen und Zürich
  • 1928 Predigerseminar München
  • 1929-1932 exponierter Vikar in Unterschondorf (?) und Religionslehrer am Landeserziehungsheim Schondorf am Ammersee
  • 1932-1936 Pfarrer der deutschen evangelischen Gemeinde in Bozen
  • 1936-1945 Pfarrer in Berchtesgaden, dort auch Standort- und Lazarettpfarrer
  • 1945-1974 Dekan des Kirchenbezirks Augsburg
  • 1947 Mitglied der Landessynode der Evangelischen Kirche in Bayern, Mitglied der Generalsynode der Vereinigten Evangelischen Kirche Deutschlands, Mitglied des Diakonischen Rats in Bayern, stellv. Vorsitzender des Evangelischen Siedlungswerks in Bayern
  • Kirchenrat
  • Diss.: Die ethische Begründung der Prohibition, Erlangen 1927; Erster Unterricht im christlichen Glauben. Hrsg. von Helmut Lindenmeyer und dem Konvent der Evangelisch-Lutherischen Geistlichen Augsburgs, [Augsburg 1945]; Der kleine Katechismus von Dr. Martin Luther. Hrsg. von Helmut Lindenmeyer und dem Konvent der Evangelisch-Lutherischen Geistlichen Augsburgs, [Augsburg 1945]; Memorandum zur Frage der Errichtung eines Kirchenkreises Augsburg, [Augsburg 1964] (maschinenschriftl.)
GND: 125186215

Druckversion