© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 133
Langguth, Heide
Geboren: Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart/Ufr., 03.03.1945
Beruf(e)/Ämter: Politologin
Wohnort(e): München
Konfession: keine Angabe
Gruppe: Gewerkschaften

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Senat: 12.05.1997-31.12.1999
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Finanz- und Haushaltsausschuss (Senat) (15.05.1997) Mitglied 1997/1999
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik (Senat) (15.05.1997) Mitglied 1997/1999
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Abteilungsleiterin und Pressesprecherin beim DGB-Landesbezirk Bayern

Biogramm:
  • 1966 Abitur am Goethe-Gymnasium in Ludwigsburg (BW)
  • 1966-1967 Angestellte der Firma Langani, Stuttgart
  • 1967-1973 Studium der Politologie, Soziologe und Germanistik an den Universitäten Tübingen, München und Frankfurt a. Main; Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien
  • 1974-1975 Akademische Tutorin an der Universität Oldenburg
  • 1974-1977 Bildungs- und Beratungsarbeit für ausländische Arbeitnehmer und deren Familien
  • 1975-1979 Wissenschaftliche Referentin an verschiedenen (Weiter-)Bildungseinrichtungen
  • 1979-1982 Wissenschaftliche Angestellte beim Forschungsprojekt "... Weiterbildung auf dem Land"
  • 1982-83 Lehraufträge an der Universität Oldenburg
  • 1983-1984 Referentin beim Bund der Sozialistischen Parteien in der EG beim Europäischen Parlament in Brüssel
  • 1984-1989 Wissenschaftliche Mitarbeiterin für eine Bürogemeinschaft von fünf Europa-Abgeordneten
  • Ab 1989 Abteilungsleiterin (Frauen-, Medien - und Europapolitik) und Pressesprecherin im DGB-Landesbezirk Bayern
  • Mitglied des Rundfunkrats
GND: 1014407176

Druckversion