© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 118
Klein, Alfons
Geboren: Esslingen a.Neckar/Baden-Württemberg, 13.04.1905
Gestorben: München, 12.03.1983
Beruf(e)/Ämter: Zeichenlehrer
Maler
Bildhauer
Wohnort(e): München
Konfession: keine Angabe
Gruppe: Freie Berufe

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Senat: 01.01.1962-31.12.1973
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Kulturpolitik (Senat) (1962) Mitglied 1962/1973
  • Bauausschuss (Senat) (1962) Mitglied 1962/1973
  • Bauausschuss (Senat) (1968) 1. stv.Vorsitzender 1968/1973
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Präsident des Berufsverbands Bildender Künstler (BBK)
  • Vorstandsmitglied des Bundesverbands der Freien Berufe
  • 1972-1973 Rundfunkrat

Biogramm:
  • 6 Jahre Gymnasium in Günzburg, 3 Jahre Lehrerseminar in Eichstätt
  • 1926-1927 Praktikant und Zeichenlehrer an Gewerbeschulen, ab 1927 an der Kunstgewerbeschule in München
  • 1939-1945 Kriegsteilnahme
  • Ab 1928 freischaffend als Maler und Bildhauer tätig, ab 1950 v.a. mit Arbeiten zu Kunst am Bau
  • Ab 1955 Leiter der Abteilung für angewandte Kunst im Bezirksverband Bildende Künstler München
  • 1961 Präsident des Berufsverband Bildende Künstler (BBK), München
  • 1960-1974 Präsident des Landesberufsverbands Bildende Künstler Bayerns
  • 1966-1972 Präsident der Landesberufsverbände Bildende Künstler der Bundesrepublik Deutschland
  • Mitbegründer des Sozialfonds Bildende Künstler in Bayern
  • 1963-1974 Vorstandsmitglied des Bundesverbands der Freien Berufe
  • 1972-1973 Rundfunkrat
GND: 140136932
Literatur/Quellen:
  • Alfons Klein. 1905-1983. Malerei-Graphik-Plastik-Kunst am Bau-Angewandtes. (Werkkataolg], o.O. u. o.J..
  • Kurzbiographie, in: WiW? 16 (1969/70) S. 631.

Druckversion