© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 114
Keller, Leonhard
Geboren: Opferstetten (b.Bibertal), Lkr. Günzburg/Schw., 10.08.1952
Beruf(e)/Ämter: Landwirtschaftsmeister
Wohnort(e): Bibertal, Lkr. Günzburg
Konfession: katholisch
Gruppe: Land- und Forstwirtschaft

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Senat: 01.01.1993-31.12.1999
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Wahlprüfungsausschuss (Senat) (01.01.1993) Mitglied 1993/1999
  • Ausschuss für Kulturpolitik (Senat) (01.01.1993) Mitglied 1993/1999
  • Wirtschaftsausschuss (Senat) (02.02.1995) Mitglied 1995/1999
Weitere Funktionen:
  • 1994 Präsidium (Senat) Interims-Schriftführer
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Präsident des BBV-Bezirksverbands Schwaben

Biogramm:
  • Volksschule
  • Anschließend drei Jahre Lehre als Landwirt
  • Weiterbildung an der landwirtschaftlichen Fachschule und der Katholischen Landvolkhochschule Wies bei Steingaden
  • 1974 Landwirtschaftsmeisterprüfung
  • 1977 Übernahme des elterlichen Betriebs (70 ha)
  • Ab 1982 Ortsobmann und Mitglied des Kreisvorstands
  • 1987-1992 stellv. Kreisobmann, ab 1992 Kreisobmann im Landkreis Günzburg und Präsident des BBV-Bezirksverbands Schwaben
  • Ab 1991 stellv. Aufsichtsratsvorsitzender der Firma Schwabenstärke
  • Mitglied des Gehilfenprüfungsausschusses und Mitglied des Wirtschafts- und Strukturbeirats im Landkreis Günzburg
GND: 1013631595

Druckversion