© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 68
Fröhlich, Dr. Valentin
Geboren: Herzogenaurach, Lkr. Erlangen-Höchstadt/Mfr., 20.03.1888
Gestorben: Herzogenaurach, Lkr. Erlangen-Höchstadt/Mfr., 03.05.1964
Beruf(e)/Ämter: Bürgermeister
Jurist
Dipl.-Volkswirt
Landwirt
Wohnort(e): Herzogenaurach, Lkr. Erlangen-Höchstadt/Mfr.
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Bayerische Volkspartei (BVP)
Christlich Soziale Union (CSU)
Gruppe: Land- und Forstwirtschaft (Senat)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1928-1933
Senat: 04.12.1947-31.12.1949
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1928-1932 (4. Wahlperiode)  Der Landtag 1932-1933 (5. Wahlperiode)  Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Ausschüsse
(bis 1933):
  • Ausschuss für Aufgaben wirtschaftlicher Art (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für Wahlprüfungen (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für den Staatshaushalt (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (07.06.1932) Mitglied 5.WP 1932-1933
Der Landtag 1928-1932 (4. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.Forchheim-Ebermannstadt/Ofr
Der Landtag 1932-1933 (5. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.Forchheim-Ebermannstadt/Ofr

Biogramm:
  • Gymnasium in Darmstadt
  • Jurist, volkswirtschaftliche und handelswissenschaftliche Studien in München
  • Promotion zum Dr.oec.publ., Diss.: Die Bewegung der landwirtschaftlichen Bodenpreise in den Rentamtsbezirken Forchheim, Höchstadt a.d. Aisch, Herzogenaurach, Ebermannstadt und Burgwindheim, Handelsschule München 1912
  • 1914-1918 Soldat im Ersten Weltkrieg
  • Beamter beim Oberbayerischen Christlichen Bauernverein und in der Zentralgenossenschaft Regensburg
  • Vizepräsident des Oberfränkischen Christlichen Bauernverbands
  • 1928-1933 Abgeordneter des Bayerischen Landtags
  • 1931 Schriftführer und Vorstandsmitglied der Bayerischen Christlichen Bauernvereine
  • Vizepräsident der Kreisbauernkammer Oberfranken und Mitglied der Bayerischen Landesbauernkammer
  • Herausgeber des Fränkischen Bauernblatts
  • 1932 Bürgermeister in Herzogenaurach
  • 1945 Bürgermeister in Herzogenaurach
  • 1945 Landrat des (ehem.) Landkreises Höchstadt a.d. Aisch
  • 1946 Kandidat für die Verfassunggebende Landesversammlung (CSU)
  • 1947-1949 Mitglied des Bayerischen Senats
GND: 139386297
Literatur/Quellen:
  • Bergmann, Hannsjörg, Der Bayerische Bauernbund und der Bayerische Christliche Bauernverein 1919-1928 (= Schriftenreihe zur bayerischen Landesgeschichte, 81), München 1986, S. 380 f.
  • Fait, Barbara/Mintzel, Alf (Hg.), Die CSU 1945-1948. Protokolle und Materialien zur Frühgeschichte der Christlich-Sozialen Union, Bd. 3: Materialien, Biographien, Register (= Texte und Materialien zur Zeitgeschichte, 4), München 1993, S. 1866
  • Schmöger, Helga (Bearb.), Der Bayerische Senat. Biographisch-statistisches Handbuch 1947-1997 (= Handbücher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, 10), Düsseldorf 1998, S. 170

Druckversion