© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 44
Donsberger, Josef
Geboren: Höchstädt a.d.Donau, 23.02.1898
Gestorben: Nürnberg, 20.03.1963
Beruf(e)/Ämter: Steinmetz
Verbandsbeamter
Wohnort(e): München
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Bayerische Volkspartei (BVP)
Christlich Soziale Union (CSU)
Gruppe: Gewerkschaften (Senat)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 01.12.1946-23.11.1958
Senat: 01.01.1960-20.03.1963
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode)  Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode)  Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode)  Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Landtag 1946-1950 (1. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Oberfranken/Mittelfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für die Zwecke des Art. 26 der Verfassung (Zwischenausschuss): Mitglied
  • Ausschuss für den Staatshaushalt: ab 16.12.1946 Mitglied
  • Ausschuss Bayern Pfalz: ab 22.03.1950 Mitglied
  • Ausschuss für Entnazifizierungsfragen: ab 20.02.1947 Mitglied
  • Ausschuss für sozialpolitische Angelegenheiten : ab 29.01.1947 Mitglied
  • Ausschuss für Wohnungs- und Siedlungsbau: ab 07.04.1949 Mitglied
  • Ausschuss für Besoldungsfragen : ab 28.04.1949 Vorsitzender
  • Sonderausschuss zur Beratung des Betriebsrätegesetzes: ab 24.01.1950 Mitglied
  • Unterausschuss - Arbeiterfragen: ab 26.11.1947 Vorsitzender
  • Unterausschuss - Finanzangelegenheiten: ab 03.05.1949 Mitglied
  • Unterausschuss - Schwerbeschädigte: ab 11.07.1947 Vorsitzender
  • Unterausschuss - Verf.Ausschuss-Feiertagsgesetz: ab 27.06.1949 Mitglied
  • Unterausschuss für Fürsorgewesen (Sozialpolitischer Ausschuss): ab 13.02.1948 Mitglied
  • Unterausschuss zur Beratung des Entwurfs eines Gesetzes zur Änderung des Gesetzes über Gewährung von Blindengeld an Friedensblinde vom 28.9.1949 (Sozialpolitischer Ausschuss): ab 31.08.1950 Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Klärung des Falles Dr. Burgard: ab 13.12.1949 Vorsitzender
  • Untersuchungsausschuss zur Überprüfung der derzeitigen Organisation der Landpolizei: ab 28.04.1948 Mitglied
  • Verkehrsausschuss u. Untersuchungsausschuss - Kfz-Beschlagnahme: ab 18.07.1947 Mitglied
  • Zwischenausschuss: ab 06.10.1947 Mitglied
Weitere Funktionen:
  • ab 06.10.1947 Ältestenrat: Mitglied
Der Landtag 1950-1954 (2. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Mittelfranken
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Verfassungs- und Rechtsfragen: Mitglied
  • Ausschuss für Besoldungsfragen: stv. Vorsitzender
  • Unterausschuss zur Beratung des Antrags Hauffe betr. Wiedereinsetzung der früheren Angehörigen des bayer. Versorgungsverbandes in ihre alten Rechte (Verfassungsausschuss): Mitglied
  • Unterausschuss zur Beratung des Gesetzes über versorgungsrechtliche Maßnahmen (Besoldungsausschuss): Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zum Fall Blum: Mitglied
  • Untersuchungsausschuss zur Prüfung der Vorgänge im Landesentschädigungsamt: ab 04.06.1952 Mitglied
  • Zwischenausschuss: stv. Mitglied
Der Landtag 1954-1958 (3. Legislaturperiode):
Wahlkreis:
  • Mittelfranken
Ausschüsse:
  • 7er-Kommission - Besoldungsordnung: ab 12.11.1957 Mitglied
  • Ausschuss für Fragen des Beamtenrechts und der Besoldung: ab 13.01.1955 Vorsitzender
  • Ausschuss für Verfassungs- und Rechtsfragen: ab 13.01.1955 Mitglied
  • Ausschuss zur Einbringung von Vorschlägen für die Verwaltungsvereinfachung: 13.01.1955 bis 01.04.1957 Mitglied
  • Unterausschuss zum Studium der Frage des Erlasses einer Laufbahn-Verordnung für Lehrer und andere Beamtengruppen (Beamtenrecht und Besoldung): ab 05.02.1957 Vorsitzender
Weitere Funktionen:
  • 07.11.1957-1958 Ältestenrat: Mitglied
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Rechts- und Verfassungsausschuss (Senat) (1960) Mitglied 1960/1961
  • Finanz- und Haushaltsausschuss (Senat) (1962) Mitglied 1962/1963

Biogramm:
  • Volksschule
  • 1911-1914 Steinmetzlehre
  • 1915-1918 Wehr- und Kriegsdienst, bis 1920 im Lazarett
  • Besuch kaufmännischer Kurse an der Oberbayerischen Invalidenschule, Berufswechsel
  • 1920-1922 Beamtenanwärter bei der Eisenbahndirektion Augsburg
  • 1920-1933 BVP-Mitglied
  • 1924-1926 ao. Student an der Hochschule für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Nürnberg, 1927-1928 an der Handelshochschule Nürnberg
  • 1924-1933 Verbandsbeamter bzw. Bezirksleiter beim Bayerischen Eisenbahnerverband im Eisenbahndirektionsbezirk Nürnberg
  • 1933 Entlassung, bis 1938 arbeitslos
  • 1938-1945 Angestellter bei verschiedenen Firmen und Behörden
  • 1945 Mitbegründer der CSU in Nürnberg
  • 1946-1950 und 1952-1962 Mitglied des Landesvorstands der CSU
  • 01.12.1946-23.11.1958 Mitglied des Bayerischen Landtags (CSU)
  • 1946-1950 Mitglied des Vorstandes der Landtagsfraktion der CSU
  • 1946-1947 Leiter des Katholischen Volksbüros in Nürnberg
  • 1947 Mitbegründer der Beamtenorganisation in Bayern
  • ab 1950-1963 2. Landesvorsitzender des Bundes Bayerischer Beamtenverbände
  • Mitglied des Hauptvorstands des Deutschen Beamtenbunds
  • 1959-1962 Mitglied des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs
  • 1959-1963 Vorsitzender der Beamtenvereinigung der CSU
  • 01.01.1960-20.03.1963 Mitglied im Bayerischen Senat
  • Mitglied des Aufsichtsrats der Sebaldus-Verlag GmbH
GND: 133459977
Literatur/Quellen:
  • Balcar, Jaromír / Schlemmer, Thomas (Hg.): An der Spitze der CSU. Die Führungsgremien der Christlich-Sozialen Union 1946 bis 1955, München 2007 (= Darstellungen zur Zeitgeschichte. Hg. vom Institut für Zeitgeschichte, Bd. 68), S. 592.
  • Fait, Barbara / Mintzel, Alf (Hg.): Die CSU 1945-1948. Protokolle und Materialien zur Frühgeschichte der Christlich-Sozialen Union, Bd. 3: Materialien, Biographien, Register, München 1993, S. 1856.

Druckversion