© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 42
Dittrich, Dr. Heinrich
Geboren: Bamberg, 06.09.1902
Gestorben: unbekannt, 30.08.1974
Beruf(e)/Ämter: Landrat
Jurist
Wohnort(e): Pegnitz, Lkr. Bayreuth/Ofr.
Konfession: keine Angabe
Gruppe: Gemeinden und Gemeindeverbände

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Senat: 01.01.1966-31.12.1971
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Finanz- und Haushaltsausschuss (Senat) (1966) Mitglied 1966/
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • 1950-1970 Landrat des (ehem.) Lkr. Pegnitz

Biogramm:
  • Besuch des Alten Gymnasiums in Würzburg
  • Jurastudium in Würzburg und Erlangen
  • 1925 1. Staatsprüfung, 1928 2. Staatsprüfung in Nürnberg
  • 1929 Regierungs-Assessor bei der Regierung von Oberfranken in Bayreuth
  • Bis 1938 Regierungsrat beim Bezirksamt Marktheidenfeld, zwei Jahre als Amtsverweser
  • Nach Zwangsversetzung in das Sudetenland Regierungsrat bei der Regierung in Karlsbad und anschließend Landrat in Eger
  • 1941-1945 Militär- und Militärverwaltungsdienst
  • Ab 1948 am Landratsamt Pegnitz; 1950-1970 Landrat des (ehem.) Landkreises Pegnitz
  • Diss.: Modifikation der ehelichen Rechtsverhältnisse hervorgerufen durch die Minderjährigkeit der Ehefrau, Erlangen 1926 (maschinenschriftlich)
GND: 137261454

Druckversion