© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 34
Deimer, Josef
Geboren: Achdorf, Landshut, 29.05.1936
Beruf(e)/Ämter: Oberbürgermeister
Dipl.-Ingenieur (FH)
Wohnort(e): Landshut
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Christlich Soziale Union (CSU)
Gruppe: Gemeinden und Gemeindeverbände (Senat)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 20.11.1966-22.11.1970
Senat: 01.01.1982-31.12.1999
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode)  Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Landtag 1966-1970 (6. Legislaturperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.Landshut-Stadt u.Land/Ndb
Ausschüsse:
  • Ausschuss für kulturpolitische Fragen: Mitglied
  • Ausschuss für Sozial- und Gesundheitspolitik: Mitglied
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Rechts- und Verfassungsausschuss (Senat) (1982) Mitglied 1982/1985
  • Finanz- und Haushaltsausschuss (Senat) (1986) Mitglied 1986/1999
  • Ausschuss für Kulturpolitik (Senat) (1986) Mitglied 1986/1999
  • Hauptausschuss (Senat) (20.03.1997) Mitglied 1997/1999
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • ab 09.05.1967 Landessportbeirat: Mitglied, 6.WP 1966-1970

Biogramm:
  • Dom-Gymnasium und erzbischöfliches Knabenseminar Freising, Mittelschule in Landshut
  • Studium am Oskar-von-Miller-Polytechnikum in München
  • 1958-1970 Tätigkeit als Bauingenieur
  • 1964-1970 Leitung eines eigenen Ingenieurbüros für Tiefbau und Baustatik
  • 1966-1969 Stadtrat und 3. Bürgermeister in Landshut
  • 1966-1970 Mitglied des Bayerischen Landtags
  • 1969-2004 Oberbürgermeister von Landshut
  • Seit 1970 Mitglied des Kuratoriums der Akademie für Politische Bildung
  • Seit 1971 erster Vorsitzender des Vereins Lebenshilfe Landshut
  • 1973-2004 Vorsitzender des Regionalen Planungsverbandes Landshut
  • 1972-1978 und 2002-2006 Mitglied des Verwaltungsrats der Bayerischen Landesbank
  • 1975-2004 Vorsitzender des Bayerischen Städtetags
  • Seit 1979 Präsident des Bayerischen Volkshochschulverbands
  • 1980-1982 und 1998-2007 Mitglied im Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks
  • 1982-1999 Mitglied des Bayerischen Senats als Vertreter der Städte
  • 1989 Mitglied des Exekutivausschusses des Weltverbands der Städte und Gemeinden
  • 2005 Ehrenvorsitzender des Bayerischen Städtetags
  • 2005 Ehrenmitlied des Deutschen Städtetags
  • 2006 Ehrenbürger der Stadt Landshut
GND: 118999974
Literatur/Quellen:
  • Spitzlberger, Georg: Landshuter Stadtchronik 1970-1990 [gewidmet Oberbürgermeister Josef Deimer zum 20jährigen Amtsjubiläum], Landshut 1990 [enthält biographische Daten, Bibliographie, Chronik, Würdigung der politischen Tätigkeit]
  • Prott, Herbert: Josef Deimer. Ein standfester Oberbürgermeister u. Querdenker, in: Niedermayer, Hans (Hg.): Von nichts kommt nichts. Portraits ehemaliger Schüler des Freisinger Dom-Gymnasiums, Freising 1991, S. 59-63
  • Ausführliche Presseausschnittsammlung im Senatsarchiv

Druckversion