© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Senat Bildarchiv 26
Braun, Walter
Geboren: Mannheim/Baden-Württemberg, 26.08.1913
Gestorben: Nürnberg?, 27.11.1989
Beruf(e)/Ämter: Großkaufmann
Wohnort(e): Nürnberg
Konfession: evangelisch
Gruppe: Industrie und Handel

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Senat: 01.01.1966-27.11.1989
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Bayerische Senat (1947-1999) 
Der Bayerische Senat (1947-1999):
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Sozial-, Gesundheits- und Familienpolitik (Senat) (1966) Mitglied 1966/1989
  • Wirtschaftsausschuss (Senat) (1974) Mitglied 1974/1989
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • Präsident des Landesverbands des Bayerischen Groß- und Außenhandels
  • Präsident der IHK Nürnberg

Biogramm:
  • 1933 Abitur, Studenten-Werkhalbjahr
  • 1934 Ausbildung in Berlin und im elterlichen Geschäft in Nürnberg
  • 1938 Erwerb einer Hut- und Modewarengroßhandlung mit Hutfabrik in Nürnberg
  • 1939-1946 Wehrdienst (Luftwaffe), französische Kriegsgefangenschaft
  • 1946 Wiederaufbau des kriegszerstörten Unternehmens, 1956 Zweigniederlassung in München, 1959 Wiederaufnahme der Hutfabrikation.
  • 1957-1989 Vorstandsmitglied, 1960-1989 Präsident des Landesverbands des Bayerischen Groß- und Außenhandels (LGA), München
  • 1960-1988 Präsidiumsmitglied, 1981-1988 Vizepräsident des Bundesverbands des Deutschen Groß- und Außenhandels (BGA), Bonn
  • 1968-1988 Vorstandsmitglied beim Deutschen Industrie- und Handelstag, Bonn
  • 1963-1988 Präsidiumsmitglied, 1967-1971 Vizepräsident, 1971-1989 Präsident, Ehrenpräsident der IHK Nürnberg
  • 1961-1988 Mitglied des Kuratoriums des IFO-Instituts für Wirtschaftsforschung, München
  • 1970-1988 Mitglied des Beirats und Verwaltungsrats, ab 1971 Vorstandsmitglied des Deutschen Kanal- und Schiffahrtsverbands Rhein-Main-Donau
  • 1960-1974 1. stellv. Vorsitzender des Kuratoriums des Bildungszentrums des Bayerischen Handels, München
  • 1972-1988 Vorsitzender der Interessengemeinschaft Hochschulausbau im Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen
  • 1972-1988 stellv. Vorsitzender der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Nürnberg
  • 1972-1988 Präsidiumsmitglied des Wirtschaftsbeirats der Union, München
  • 1978-1988 Vorstandsmitglied der VAB
  • 1979-1988 Mitglied des Beirats der Informationszentrale der Bayerischen Wirtschaft, München.1980-1988 Vorsitzender des Freundeskreises Deutscher Auslandsschulen (FDA), Bonn
  • 1981-1988 Präsidiumsmitglied der Deutschen Gruppe der Internationalen Handelskammer
  • 1986-1988 Ehrenmitglied der Polytechnischen Gesellschaft
  • 1988 Vorsitzender des Förderkreises für das Bayerische Forschungszentrum für Wissensbasierte Systeme
  • 1977-1988 Präsident der Deutsch-Britischen Gesellschaft in Nürnberg und Mittelfranken
  • 1967 Österreichischer Honorarkonsul für Ober-, Mittel-, Unterfranken und Oberpfalz
  • 1968 Honorarkonsul von Österreich
  • 1974 Ehrensenator der Universität Erlangen-Nürnberg
  • Ehrensenator (FH Nürnberg)
GND: 137084099

Druckversion