© Münchner Stadtmuseum
Triva, Johann Nepomuk Graf von
Geboren: München, 20.09.1755
Gestorben: unbekannt, 08.04.1827
Beruf(e)/Ämter: Staatsminister
General
Konfession: keine Angabe

  
Mandatsunabhängige Funktionen:
Kabinetts-
zugehörigkeit:
  • 27.03.1808-1814 Minister-Staatssekretär im Kriegswesen
  • 1814-1817 Dirigierender Minister des Kriegswesens
  • 02.02.1817-30.09.1822 Staatsminister der Armee

Biogramm:
  • 01.09.1766 Eintritt in die bayerische Armee
  • 1772 Fähnrich (Ingenieur)
  • 1777 Genie-Leutnant
  • 1780 Hauptmann
  • 1785 Major
  • 1791 Oberstleutnant
  • 1796 Oberst
  • 1799 Übernahme des Mannheimer Festungs- und Regimentskommandos
  • 1800 Kommadeur der Wredeschen Brigade
  • 1800 Generalmajor und Generalquartiermeister
  • 1804-1808 Generalleutnant und Chef des Geheimen Kriegsbüros
  • 27.03.1808-1814 Minister-Staatssekretär im Kriegswesen
  • 1814-1817 Dirigierender Minister des Kriegswesens
  • 1803-1815 beharrliche Reorganisation der bayerischen Armee, vor allem die Schaffung neuer Kommando- und Verwaltungsbehörden, Einführung der bedingten Wehrpflicht und Erarbeitung zeitgemäßer Dienstvorschriften
  • 1817-1822 Staatsminister der Armee
  • 1822 Amtsenthebung als Chef des Generalstabs
GND: 117419877
Literatur/Quellen:
  • Bosl, Biographie, S. 787
  • AK Bayern entsteht, S. 135, Nr. 80
  • Wolf D. Gruner: Die Bayerischen Kriegsminister 1805-1885, in: ZBLG 34 (1971), S. 238-315.

Druckversion