Leider kein Bild verfügbar.
Neumayr, Maximilian von
Geboren: München, 23.01.1810
Gestorben: München, 14.01.1881
Beruf(e)/Ämter: Staatsminister
Jurist
Konfession: katholisch

  
Mandatsunabhängige Funktionen:
Kabinetts-
zugehörigkeit:
  • 01.05.1859-10.11.1865 Staatsminister des Innern
  • 04.10.1864-04.12.1864 Ministerverweser des Staatsministeriums des Kgl. Hauses und des Äußern
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 04.1848 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung

Biogramm:
  • Gymnasium in München
  • Jurastudium an der Universität München, 1830 Staatskonkurs
  • 1836 Ratsakzessist im Innenministerium
  • Nov. 1836 Anstellung als Ministerialsekretär im Innenministerium
  • 1841 eigenes Referat im Kommunal- und Stiftungswesen
  • April 1848 Beförderung zum Ministerialrat
  • April 1848 erfolgreiche Kandidatur um ein Mandat für die verfassungsgebende Nationalversammlung in Frankfurt
  • Bis 1849 Ministerialrat im Kultusministerium
  • 31.03.1849 zur Versehung der diplomatischen Geschäfte zeitweilig nach Stuttgart entsandt
  • Später Geschäftsträger und schließlich bis 01.05.1859 Ministerresident in Stuttgart
  • 01.05.1859-10.11.1865 Staatsminister des Innern
  • 04.10.1864-04.12.1864 Ministerverweser des Staatsministeriums des Kgl. Hauses und des Äußern
  • Bis Dez. 1866 Sekretär des Königs, zugleich Staatsrat im o. Dienst
  • 1866 Ruhestand
GND: 116983825
Literatur/Quellen:
  • Götschmann: Das bay. Innenministerium 1825-1864, S 276-279

Druckversion