© Münchner Stadtmuseum
Raglovich, Clemens von
Geboren: Dillingen, 29.06.1766
Gestorben: München, 03.01.1836
Beruf(e)/Ämter: General der Infanterie
Konfession: katholisch
Gruppe: Reichsräte auf Lebenszeit

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Reichsräte: 1819-1834
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
1. Landtag: 1819 (1. Wahlperiode 1819-1825)  2. Landtag: 1822 (1. Wahlperiode 1819-1825)  3. Landtag: 1825 (2. Wahlperiode 1825-1831)  4. Landtag: 1827-1828 (2. Wahlperiode 1825-1831)  5. Landtag: 1831 (3. Wahlperiode 1831-1836)  6. Landtag: 1834 (3. Wahlperiode 1831-1836) 
Ausschüsse:
  • Beschwerdeausschuss: Mitglied 1.WP 1819-1825, 1.LT 1819
  • Schuldentilgungsausschuss: Mitglied 2.WP 1825-1831, 3.LT 1825
  • Steuerausschuss: Mitglied 2.WP 1825-1831, 4.LT 1827-1828
  • Steuerausschuss: Mitglied 3.WP 1831-1836, 5.LT 1831
  • Steuerausschuss: Mitglied 3.WP 1831-1836, 6.LT 1834
Orden:
  • Ritter des Hubertus-Ordens
  • Ritter des Mil.Max-Joseph-Ordens

Biogramm:
  • 1767 Hauptmann
  • 1786 Secondmajor im Reichskontingent, Regiment Fürstenberg
  • 1793 Premiermajor daselbst
  • 1803 Oberst in bayerischen Diensten
  • 1806 Generalmajor und Brigadier
  • 1792-1815 Teilnahme an allen Feldzügen, mehrmals verwundet
  • 1813 Generalleutnant und Divisionär
  • 1820 Generalquartiermeister
  • 1823 General der Infanterie
  • 1829 Chef der 2. Sektion im Kriegsministerium
  • Schöpfer des bayerischen militärischen topographischen Bureaus
GND: 11632435X
Literatur/Quellen:
  • Schärl, Beamtenschaft, Nr. 461, S. 264.

Druckversion