© Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg
Pranckh, Sigmund Freiherr von
Geboren: Altötting, 05.12.1821
Gestorben: München, 08.05.1888
Beruf(e)/Ämter: Kriegsminister
Infanteriegeneral
Konfession: katholisch
Gruppe: Reichsräte auf Lebenszeit

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Reichsräte: 1868-08.05.1888
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
22. Landtag: 1866-1869 (11. Wahlperiode 1863-1869)  23. Landtag: 1869 (12. Wahlperiode 1869)  24. Landtag: 1870-1871 (13. Wahlperiode 1869-1875)  25. Landtag: 1871-1872 (13. Wahlperiode 1869-1875)  26. Landtag: 1873-1875 (13. Wahlperiode 1869-1875)  27. Landtag: 1875-1876 (14. Wahlperiode 1875-1881)  28. Landtag: 1877-1881 (14. Wahlperiode 1875-1881)  29. Landtag: 1881-1882 (15. Wahlperiode 1881-1887)  30. Landtag: 1883-1886 (15. Wahlperiode 1881-1887)  31. Landtag: 1887-1892 (16. Wahlperiode 1887-1893) 
Mandatsunabhängige Funktionen:
Kabinetts-
zugehörigkeit:
  • 01.08.1866-04.04.1875 Kriegsminister

Biogramm:
  • 1834 Kadettenkorps
  • 1841 Unterleutnant im Ingenieurkorps
  • 1848 Oberleutnant beim Genie-Regiment
  • 1849 Dienstleistung im Kriegsministerium, Hauptmann im Generalquartiermeisterstab
  • 1852 Adjutant des Kriegsministers und Referent im Kriegsministerium
  • 1855 Major
  • 1859 Oberstleutnant
  • 1863 Oberst
  • 1866 Kriegsteilahme, Generalmajor
  • 1866-1875 Kriegsminister
  • 1870 Generalleutnant, beim Abschluss der Versailler Verträge im Großen Hauptquartier
  • 1875 General der Infanterie
  • 1876 Generalkapitän der Leibgarde der Hartschiere
GND: 116280328
Literatur/Quellen:
  • Wolf D. Gruner: Die Bayerischen Kriegsminister 1805-1885, in: ZBLG 34 (1971), S 238-315
  • Schärl, Beamtenschaft, Nr.401, S. 241
  • Gruner, Kriegsminister, S. 301-305.

Druckversion