© Stadtarchiv München, DE-1992-BBCH-1912-04-01
Hertling, Dr. Georg Friedrich Graf von
Geboren: Darmstadt, 31.08.1843
Gestorben: Ruhpolding, 04.01.1919
Beruf(e)/Ämter: Vorsitzender im Ministerrat
Universitätsprofessor
Wohnort(e): München
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Zentrum
Gruppe: Reichsräte auf Lebenszeit

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Reichsräte: 02.10.1891-1918
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
31. Landtag: 1887-1892 (16. Wahlperiode 1887-1893)  32. Landtag: 1893-1899 (17. Wahlperiode 1893-1899)  33. Landtag: 1899-1904 (18. Wahlperiode 1899-1904)  34. Landtag: 1905-1907 (19. Wahlperiode 1905-1907)  35. Landtag: 1907-1911 (20. Wahlperiode 1907-1912)  36. Landtag: 1912-1918 (21. Wahlperiode 1912-1918) 
Mandatsunabhängige Funktionen:
Kabinetts-
zugehörigkeit:
  • 09.02.1912-10.11.1917 Staatsminister des Kgl. Hauses und des Äußern sowie Vorsitzender im Ministerrat
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 1875-1890 Mitglied des Deutschen Reichstags
  • 1896-1912 Mitglied des Deutschen Reichstags

Biogramm:
  • Philosophiestudium München, Münster, Berlin
  • 1864 Promotion in Berlin
  • 1867 Habilitation in Bonn, danach Privatdozent in Bonn
  • 1882 Professor in München
  • 1876 Gründung der "Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft im katholischen Deutschland"
  • 1875-1890 und 1896-1912 Mitglied des Reichstags
  • 1909 Vorsitzender der Zentrumsfraktion im Reichstag, widmete sich v.a. sozialen Fragen
  • 1912-1917 Minister des kgl. Hauses und des Äußern, Vorsitzender im Ministerrat
  • 01.11.1917-03.10.1918 Reichskanzler und Präsident des preußischen Staatsministeriums, preußischer Minister der Auswärtigen Angelegenheiten
GND: 118550071
Literatur/Quellen:
  • NDB 8, S.702ff.

Druckversion