© Privatbesitz
Guttenberg, Georg Enoch Freiherr von und zu
Geboren: Würzburg, 10.11.1893
Gestorben: Würzburg, 21.12.1940
Beruf(e)/Ämter: Gutsbesitzer in Oberfranken und Unterfranken
Konfession: katholisch
Gruppe: erbliche Reichsräte (ehem. nicht reichsständisch)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Reichsräte: 1915-1918
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
36. Landtag: 1912-1918 (21. Wahlperiode 1912-1918) 

Biogramm:
  • Erbe der Buhlschen Weingüter in Deidesheim/Pfalz samt Weinhandel und Vermögen
  • Studium
  • Militärausbildung
  • Kaiserlicher Marineoffizier
  • Oberleutnant zur See
  • Nach der Revolution von 1918 vehementer Einsatz für die Wiedereinführung der Monarchie
  • 1919 Mit einer Gruppe von Offizieren an der Niederschlagung der Münchner Räterepublik beteiligt
  • 1920 Teilnahme am Kapp-Putsch
  • Interessenvertreter der Kriegerverbände
  • Organisator der "Weiß-Blauen Tage"
  • 1927-1933 Vorsitzender des Bayerischen Heimat- und Königsbunds
  • 1933 aktiv an den Vorbereitungen zur geplanten Machtübernahme durch Kronprinz Rupprecht beteiligt
  • Nach dem Scheitern um einen Ausgleich zwischen Monarchisten und NS-Regime bemüht
  • 1934 im Zuge der Aktion gegen Ernst Röhm vorübergehend verhaftet
  • 1939 zum Marinedienst auf die Insel Sylt einberufen
  • Kommandant des Luxusschiffes "Europa", das umgerüstet zu einem Truppentransportschiff für die geplante Invasion Englands vorgesehen war
  • 1940 bei einem britischen Fliegerangriff verletzt
GND: 132255782
Literatur/Quellen:
  • http://www.bautz.de/bbkl/g/guttenberg_g_e_h_p.shtml

Druckversion