© Bayerische Staatsbibliothek München / Bildarchiv
Westermayer (Westermeyer), Dr. Anton
Geboren: Deggendorf, 02.01.1816
Gestorben: München, 03.12.1894
Beruf(e)/Ämter: Dom- und Hofprediger
Wohnort(e): Laaberberg
München
Konfession: katholisch
Polit. Richtung: Patriotenpartei, Huttler-Gruppe

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Abgeordneten, 1849-1855, 1869-20.01.1871
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
14. Landtag: 1849-1850 (8. Wahlperiode 1849-1855)  15. Landtag: 1851-1852 (8. Wahlperiode 1849-1855)  16. Landtag: 1853-1855 (8. Wahlperiode 1849-1855)  23. Landtag: 1869 (12. Wahlperiode 1869)  24. Landtag: 1870-1871 (13. Wahlperiode 1869-1875)  25. Landtag: 1871-1872 (13. Wahlperiode 1869-1875)  26. Landtag: 1873-1875 (13. Wahlperiode 1869-1875) 
Ausschüsse:
  • Ausschuss z.Bearb. d. G.entwürfe: 1) Zust. u.Verf. bei Unters./Aburteilung d. durch d.Presse begangenen Verbr./Vergehen, 2) einige Abänd. u. Erg. d.gesetzl. Best. über d.Presse und 3) die Taggebühren u. Reisek.verg. d.Mitgl. der K. d. Abgeordneten (05.05.1852) Mitglied 8.WP 1849-1855, 15.LT 1851-1852
  • erweiterter III.Ausschuss für die Gegenstände der gesamten inneren Verwaltung, behufs der Beratung des Antrags des Hrn.Abg.Dr.Ruland: "Aufhebung der Artikel 48 und 49 des II.Edikts zur Verfassungsurkunde betreffend" (12.12.1853) Mitglied 8.WP 1849-1855, 16.LT 1853-1855
  • verstärkter I.Ausschuss für die Gegenstände der Gesetzgebung (26.09.1849) Mitglied 8.WP 1849-1855, 14.LT 1849-1850
14. Landtag: 1849-1850 (8. Wahlperiode 1849-1855):
Stimmkreis:
  • Wb.Straubing/Ndb
15. Landtag: 1851-1852 (8. Wahlperiode 1849-1855):
Stimmkreis:
  • Wb.Straubing/Ndb
16. Landtag: 1853-1855 (8. Wahlperiode 1849-1855):
Stimmkreis:
  • Wb.Straubing/Ndb
23. Landtag: 1869 (12. Wahlperiode 1869):
Stimmkreis:
  • Wb.Wasserburg/Obb
24. Landtag: 1870-1871 (13. Wahlperiode 1869-1875):
Stimmkreis:
  • Wb.Wasserburg/Obb
25. Landtag: 1871-1872 (13. Wahlperiode 1869-1875):
Stimmkreis:
  • Wb.Wasserburg/Obb
26. Landtag: 1873-1875 (13. Wahlperiode 1869-1875):
Stimmkreis:
  • Wb.Wasserburg/Obb
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 01.1874 - 10.1884 Mitglied des Deutschen Reichstags (WK 2 Obb.)

Biogramm:
  • Gymnasium in Straubing, 1835 Abitur
  • Studium in München
  • 1840 Priesterweihe in Regensburg
  • Kooperator in Cham
  • 1843-1943 Domprediger in Regensburg; wegen Majestätsbeleidigung seines Amts enthoben und als Pfarrprovisor nach Laaberberg versetzt
  • 1846-1850 Pfarrer daselbst
  • Stadtpfarrprediger bei St.Peter in München
  • 1853 Hofprediger in St. Michael in München
  • Austrittsgesuch und Genehmigung vom 20.01.1871 (StB Bd. 358, S. 317)
  • Nachfolger: Lugscheider, Mathäus
GND: 118992333
Literatur/Quellen:
  • Bosl

Druckversion