© Bayerische Staatsbibliothek München / Bildarchiv
Thinnes, Dr. Friedrich
Geboren: Merscheid i.Hunsrück/Pfz., 25.1.1790
Gestorben: Würzburg, 15.10.1860
Beruf(e)/Ämter: Pfarrer
Dekan in Blieskastel
Domkapitular
Dompropst
Wohnort(e): Blieskastel/Pfz.
Eichstätt
Konfession: katholisch
Gruppe: Klasse IIIa

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Abgeordneten, 1825-1828, 1849-1855
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
3. Landtag: 1825 (2. Wahlperiode 1825-1831)  4. Landtag: 1827-1828 (2. Wahlperiode 1825-1831)  13. Landtag: 1849 (7. Wahlperiode 1848-1849)  14. Landtag: 1849-1850 (8. Wahlperiode 1849-1855)  15. Landtag: 1851-1852 (8. Wahlperiode 1849-1855)  16. Landtag: 1853-1855 (8. Wahlperiode 1849-1855) 
Ausschüsse:
  • V.Ausschuss für die Untersuchung der vorkommenden Beschwerden über die Verletzung der Staatsverfassung (22.11.1827) Mitglied 2.WP 1825-1831, 4.LT 1827-1828
  • Ausschuss zur Ausarbeitung einer Geschäftsordnung (14.02.1849) Mitglied 7.WP 1848-1849, 13.LT 1849
  • Ausschuss für die Geschäftsordnung (24.09.1849) Mitglied 8.WP 1849-1855, 14.LT 1849-1850
  • Ausschuss für die Behandlung der deutschen Frage (22.09.1849) Vorsitzender 8.WP 1849-1855, 14.LT 1849-1850
  • Ausschuss zur Bearbeitung der von der kgl. Staatsregierung vorgelegten drei Gesetzentwürfe: über die Bildung der Kammer der Abgeordneten, die Familienfideikommisse und die landwirtschaftlichen Erbgüter (26.10.1854) Mitglied 8.WP 1849-1855, 16.LT 1853-1855
  • Ausschuss zur Prüfung und Berichterstattung über den von dem Herrn Abg. Fürsten v. OettingenWallerstein im Betreffe der hessischen Frage gestellten Antrag (22.03.1851) Mitglied 8.WP 1849-1855, 15.LT 1851-1852
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und der Staatsschuld (23.11.1853) Vorstand 8.WP 1849-1855, 16.LT 1853-1855
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und der Staatsschuld (26.02.1851) Mitglied 8.WP 1849-1855, 15.LT 1851-1852
  • II.Ausschuss für die Steuern (12.09.1849) Vorstand 8.WP 1849-1855, 14.LT 1849-1850
  • Ausschuss für den Entwurf einer Geschäftsordnung (06.02.1851) Mitglied 8.WP 1849-1855, 15.LT 1851-1852
  • VI.Ausschuss für die Prüfung der Anträge der Abgeordneten (13.09.1849) Vorstand 8.WP 1849-1855, 14.LT 1849-1850
Weitere Funktionen:
  • freundliche Hinweise Dr. Ludwig Nellinger, Bonn
3. Landtag: 1825 (2. Wahlperiode 1825-1831):
Stimmkreis:
  • Rheinkreis/Klasse IIIa
4. Landtag: 1827-1828 (2. Wahlperiode 1825-1831):
Stimmkreis:
  • Rheinkreis/Klasse IIIa
13. Landtag: 1849 (7. Wahlperiode 1848-1849):
Stimmkreis:
  • Wb.Eichstätt/Mfr
14. Landtag: 1849-1850 (8. Wahlperiode 1849-1855):
Stimmkreis:
  • Wb.Eichstätt/Mfr
15. Landtag: 1851-1852 (8. Wahlperiode 1849-1855):
Stimmkreis:
  • Wb.Eichstätt/Mfr
16. Landtag: 1853-1855 (8. Wahlperiode 1849-1855):
Stimmkreis:
  • Wb.Eichstätt/Mfr
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 1848-25.09.1849 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung

Biogramm:
  • 1815 Priesterweihe
  • 1815-1818 Kaplan in Kusel
  • 1818-1828 Pfarrer und Dekan in Blieskastel, Distriktsschulinspektor
  • 1829-1835 Domkapitular in Speyer
  • 1835-1850 Domkapitular in Eichstätt
  • 1848/1849 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung im rechten Zentrum (Austritt am 29.5.1849)
  • 1850-1860 Dompropst in Würzburg
  • Liberal, konfessionell gemäßigter Standpunkt (Leeb, Bd. 2)
GND: 119475928

Druckversion