© Bayerischer Landtag, München
Brenneisen, Jakob
Geboren: Hengstbacherhof, 10.05.1869
Gestorben: Mannweiler, 27.05.1947
Beruf(e)/Ämter: Gutsbesitzer
Wohnort(e): Hengstbacherhof, Bezirksamt Rockenhausen/Pfz.
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Bayerische Volkspartei (BVP)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1920-1924
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1920-1924 (2. Wahlperiode) 
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Aufgaben wirtschaftlicher Art (18.12.1922) Mitglied 2.WP 1920-1924
  • Ausschuss für Aufgaben wirtschaftlicher Art (25.11.1921) Mitglied 2.WP 1920-1924
Der Landtag 1920-1924 (2. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.Germersheim,Kirchheimbolanden-Rockenhausen-Obermoschel,Kusel/Pfz
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • ab 25.11.1921 Ernährungsbeirat: Vertreter 2.WP 1920-1924

Biogramm:
  • 1875-1882 Volksschule
  • 1883-1884 landwirtschaftliche Fortbildungsschule in Schmalfelderhof
  • 1895 Übernahme des elterlichen Anwesens
  • Seit 1906 Mitglied des Gemeinderats St. Alban und Adjunkt in Hengstbacherhof
  • Seit 1909 Mitglied des Distriktrats
  • Seit 1919 Mitglied des Bezirkstags
  • 1920-1924 Abgeordneter des Bayerischen Landtags
  • Vertreter des Landtags beim Ernährungsbeirat
GND: 133413330
Literatur/Quellen:
  • Bergmann, Hannsjörg, Der Bayerische Bauernbund und der Bayerische Christliche Bauernverein 1919-1928, München 1986, S. 379

Druckversion