© Bayerisches Hauptstaatsarchiv, Bildersammlung Personen
Schmitt, Franz
Geboren: Würzburg, 11.03.1862
Gestorben: München, 21.09.1932
Beruf(e)/Ämter: Präsident des Bayerischen Landtags
Präsident des Provisorischen Nationalrats
Tapezierer
Optiker
Weinhändler
Gastwirt
Parteisekretär
Wohnort(e): Pasing (heute zu München)
München
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)
Gruppe: Sozialdemokratische Fraktion

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Abgeordneten: 1899-1918
Provisorischer Nationalrat: 1918-1919
Landtag: 1919-1920
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
33. Landtag: 1899-1904 (18. Wahlperiode 1899-1904)  34. Landtag: 1905-1907 (19. Wahlperiode 1905-1907)  35. Landtag: 1907-1911 (20. Wahlperiode 1907-1912)  36. Landtag: 1912-1918 (21. Wahlperiode 1912-1918)  Provisorischer Nationalrat 1918-1919  Der Landtag 1919-1920 (1. Wahlperiode) 
Ausschüsse:
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes, die Ergänzung und Abänderung des Polizeistrafgesetzbuches für das Königreich Bayern vom 26.Dezember 1871 betr. (05.04.1900) Mitglied 18.WP 1899-1904, 33.LT 1899-1904
  • Ausschuss zur Berathung der vom Finanzausschusse, dann von den Abg. Dr.Pichler und Gen. und Segitz und Gen. gestellten Anträge, die Vergebung und Ausführung von staatlichen Arbeiten betr. (12.01.1900) Mitglied 18.WP 1899-1904, 33.LT 1899-1904
  • Ausschuss zur Berathung des Antrages der Abg. Segitz und Gen., die Abänderung des Landtagswahlgesetzes betr. (06.11.1899) Mitglied 18.WP 1899-1904, 33.LT 1899-1904
  • Ausschuss zur Beratung der Anträge der Abg. Dr.Jäger,Dr.Pichler und Gen., die Verbesserung der wirtschaftlichen Verhältnisse im Königreiche Bayern betr. (12.01.1900) Mitglied 18.WP 1899-1904, 33.LT 1899-1904
  • Ausschuss zur Beratung des Entwurfes eines Landtagswahlgesetzes (15.10.1903) Mitglied 18.WP 1899-1904, 33.LT 1899-1904
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (20.06.1902) Mitglied 18.WP 1899-1904, 33.LT 1899-1904
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (15.07.1904) Mitglied 18.WP 1899-1904, 33.LT 1899-1904
  • Ausschuss zur Beratung des Gesetzentwurfes betr. die Herstellung von Bahnen lokaler Bedeutung (21.03.1906) Mitglied 19.WP 1905-1907, 34.LT 1905-1907
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (26.04.1906) Mitglied 19.WP 1905-1907, 34.LT 1905-1907
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (07.08.1906) Mitglied 19.WP 1905-1907, 34.LT 1905-1907
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (02.06.1910) Mitglied 20.WP 1907-1912, 35.LT 1907-1911
  • III.Ausschuss für Petitionen (24.01.1908) Mitglied 20.WP 1907-1912, 35.LT 1907-1911
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (21.12.1907) Mitglied 20.WP 1907-1912, 35.LT 1907-1911
  • Ausschuss zur Beratung des Entwurfs eines Beamtenversicherungsgesetzes (02.08.1918) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (17.12.1913) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • Ausschuss zur Beratung des Entwurfs des Biersteuergesetzes Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (09.08.1912) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (22.10.1913) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (25.06.1912) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (04.10.1912) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (03.09.1912) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • III.Ausschuss für Petitionen (29.02.1912) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
Weitere Funktionen:
  • 08.11.1918-04.01.1919 Präsidium (Provisorischer Nationalrat): Präsident Provisorischer Nationalrat 1918-1919
  • 17.03.1919-18.03.1920 Präsidium (Landtag): Präsident 1.WP 1919-1920
33. Landtag: 1899-1904 (18. Wahlperiode 1899-1904):
Stimmkreis:
  • Wkr.München I/Obb
34. Landtag: 1905-1907 (19. Wahlperiode 1905-1907):
Stimmkreis:
  • Wkr.München I/Obb
35. Landtag: 1907-1911 (20. Wahlperiode 1907-1912):
Stimmkreis:
  • Wkr.München VI/Obb
36. Landtag: 1912-1918 (21. Wahlperiode 1912-1918):
Stimmkreis:
  • Wkr.München VI/Obb
Der Landtag 1919-1920 (1. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.München VI/Obb,Simbach/Ndb
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 01.1912 - 11.1918 Mitglied des Deutschen Reichstags (WK 6 Ufr.)
Sonstige Funktionen:
  • ab 03.01.1919 Nationalgerichtshof: Mitglied

Biogramm:
  • 1869-1875 Volksschule in Würzburg
  • 1875-1878 Lehre zum Tapezierer sowie Fortbildungsschule in München
  • seit 1885 Mitglied der SPD
  • seit 1885 Mitglied der Gewerkschaftsbewegung
  • 1880er Jahre Gründer und Leiter verschiedener Berufsorganisationen
  • 1892/1893 Vorsitzender der Filiale des Metallarbeiterverbands in München
  • 1893-1899 Vorsitzender der SPD in München
  • 1899-1901 Vorsitzender des Gauvorstands der SPD Südbayern
  • bis 1895 als Tapezierer tätig
  • 1895-1907 Weinwirt und Weinhändler in München
  • 1898 Kandidat der SPD für die Wahl zum Deutschen Reichstag
  • Juli 1899-07.11.1918 Mitglied der Kammer der Abgeordneten des Bayerischen Landtags (SPD)
  • 1903 Kandidat der SPD für die Wahl zum Deutschen Reichstag
  • 1907 Kandidat der SPD für die Wahl zum Deutschen Reichstag
  • April 1907-1928 Parteisekretär der SPD in München
  • Januar 1912-November 1918 Mitglied des Deutschen Reichstags (SPD)
  • 08.11.1918-12.01.1919 Mitglied des Provisorischen Nationalrats (Mitglied des alten Landtags, Sozialdemokratische Fraktion)
  • 08.11.1918-12.01.1919 Präsident des Provisorischen Nationalrats
  • seit 03.01.1919 Mitglied des Nationalgerichtshofs
  • 17.03.1919-18.03.1920 Mitglied des Bayerischen Landtags (SPD); Rücktritt am 18.03.1920 (StB Bd. 612, S. 562) – Nachfolger: Königbauer, Heinrich
  • 17.03.1919-18.03.1920 Präsident des Bayerischen Landtags; Rücktritt am 18.03.1920
  • 1927 Aufsichtsratsmitglied des Verlages der "Münchener Post"
  • nach 1928 in Ruhestand
GND: 133835189
Literatur/Quellen:
  • Schröder, Wilhelm Heinz: Sozialdemokratische Parlamentarier in den deutschen Reichs- und Landtagen 1867-1933. Biographien, Chronik, Wahldokumentation. Ein Handbuch, Düsseldorf 1995 (= Handbücher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Bd. 7), S. 727 (200630).
  • http://zhsf.gesis.org/biosop_db/biosop_db.php (04.07.2017).

Druckversion