Leider kein Bild verfügbar.
Schmidt, Karl Heinrich
Geboren: Zweibrücken/Pfz., 26.09.1817
Gestorben: München, 24.05.1882
Beruf(e)/Ämter: Jurist
Wohnort(e): Zweibrücken/Pfz.
Konfession: evangelisch
Polit. Richtung: Fortschrittspartei (FSP)
Nationalliberal (ab 1881)
Vereinigte Liberale (ab 1875)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Abgeordneten: 1869-1882
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
23. Landtag: 1869 (12. Wahlperiode 1869)  24. Landtag: 1870-1871 (13. Wahlperiode 1869-1875)  25. Landtag: 1871-1872 (13. Wahlperiode 1869-1875)  26. Landtag: 1873-1875 (13. Wahlperiode 1869-1875)  27. Landtag: 1875-1876 (14. Wahlperiode 1875-1881)  28. Landtag: 1877-1881 (14. Wahlperiode 1875-1881)  29. Landtag: 1881-1882 (15. Wahlperiode 1881-1887) 
Ausschüsse:
  • Ausschuss für Untersuchung von Beschwerden wegen Verletzung der Verfassung (06.11.1873) Mitglied 13.WP 1869-1875, 26.LT 1873-1875
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes: "die Zuständigkeit der Gerichte in Strafsachen betr." (26.11.1873) Schriftführer 13.WP 1869-1875, 26.LT 1873-1875
  • Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und der Staatsschuld (30.09.1875) Mitglied 14.WP 1875-1881, 27.LT 1875-1876
  • Ausschuss zur Berathung der durch Ausführung d. Reichs-Prozeßordnungen u. des Reichs-GerichtsVerfG veranlaßten Gesetzentwürfe, später zur Berathung d. Gesetzentwürfe "Die Disziplin der Staatsbeamten" u. "Disziplinargesetz f. richterliche Beamte" (18.07.1878) Mitglied 14.WP 1875-1881, 28.LT 1877-1881
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes "Die Errichtung eines Verwaltungsgerichtshofes und das Verfahren in Verwaltungsrechtssachen betr." (10.10.1877) Mitglied 14.WP 1875-1881, 28.LT 1877-1881
  • IV.Ausschuss für Untersuchung von Beschwerden wegen Verletzung der Verfassung (01.10.1881) Mitglied 15.WP 1881-1887, 29.LT 1881-1882
23. Landtag: 1869 (12. Wahlperiode 1869):
Stimmkreis:
  • Wb.Zweibrücken-Pirmasens/Pfz
24. Landtag: 1870-1871 (13. Wahlperiode 1869-1875):
Stimmkreis:
  • Wb.Zweibrücken-Pirmasens/Pfz
25. Landtag: 1871-1872 (13. Wahlperiode 1869-1875):
Stimmkreis:
  • Wb.Zweibrücken-Pirmasens/Pfz
26. Landtag: 1873-1875 (13. Wahlperiode 1869-1875):
Stimmkreis:
  • Wb.Zweibrücken-Pirmasens/Pfz
27. Landtag: 1875-1876 (14. Wahlperiode 1875-1881):
Stimmkreis:
  • Wb.Zweibrücken/Pfz
28. Landtag: 1877-1881 (14. Wahlperiode 1875-1881):
Stimmkreis:
  • Wb.Zweibrücken/Pfz
29. Landtag: 1881-1882 (15. Wahlperiode 1881-1887):
Stimmkreis:
  • Wkr.Speyer/Pfz
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 03.1871-10.1881 Mitglied des Deutschen Reichstags (WK 4 Pfalz)

Biogramm:
  • Gymnasium in Zweibrücken und Speyer
  • Jurastudium in München, bayerischer juristischer Vorbereitungsdienst
  • Neun Jahre Rechtsanwalt
  • Magistratur und Staatsanwaltschaft, Assessor am Bezirksgericht in Landau
  • Staatsprokurator am Bezirksgericht in Landau, Staatsprokurator-Substitut am Appellationsgericht in Landau
  • 1865 1. bzw. 2. Staatsprokurator am Appellationsgericht Zweibrücken
  • 1865-1871 Appellationsgerichtsrat
  • Nachruf: (StB Bd. 407, S. 7)
  • Wegen Ende der Wahlperiode kein Nachfolger
GND: 133976793
Literatur/Quellen:
  • Haunfelder, Bernd, Die Liberalen Abgeordneten des Deutschen Reichstags 1871-1918, Münster, 2004

Druckversion