© Bayerischer Landtag, München
Scharnagl, Prof.Dr. Anton
Geboren: München, 15.11.1877
Gestorben: München, 19.01.1955
Beruf(e)/Ämter: Domdekan
Weihbischof
Wohnort(e): Freising
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Bayerische Volkspartei (BVP)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1920-1933
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1920-1924 (2. Wahlperiode)  Der Landtag 1924-1928 (3. Wahlperiode)  Der Landtag 1928-1932 (4. Wahlperiode)  Der Landtag 1932-1933 (5. Wahlperiode)  Der 'gleichgeschaltete' Landtag von 1933 
Ausschüsse:
  • Ausschuss für den Staatshaushalt (18.12.1922) Mitglied 2.WP 1920-1924
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (16.07.1920) Mitglied 2.WP 1920-1924
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (27.06.1924) Mitglied 3.WP 1924-1928
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Zwischenausschuss (31.07.1928) stv. Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für den Staatshaushalt (18.12.1929) Vorsitzender 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für den Staatshaushalt (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Zwischenausschuss (09.07.1929) stv. Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Untersuchungsausschuss zum Verhalten der Beamten des Staatskommissariats für das Hilfswerk Oppau (27.11.1931) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für die Besoldungsordnung (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für die Besoldungsordnung (31.07.1928) Vorsitzender 4.WP 1928-1932
  • Ausschuss für den Staatshaushalt (07.06.1932) Vorsitzender 5.WP 1932-1933
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (07.06.1932) Mitglied 5.WP 1932-1933
  • Ausschuss für den Staatshaushalt (07.06.1932) Mitglied 5.WP 1932-1933
  • Ständiger Ausschuss (07.04.1932) stv. Mitglied 5.WP 1932-1933
  • Ausschuss für den Staatshaushalt (29.04.1933) stv.Vorsitzender 1933
  • Ausschuss für den Staatshaushalt (29.04.1933) Mitglied 1933
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (29.04.1933) Mitglied 1933
Weitere Funktionen:
  • ab 31.05.1932 Ältestenrat (Landtag): Mitglied 5.WP 1932-1933
Der Landtag 1920-1924 (2. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.Freising/Obb
Der Landtag 1924-1928 (3. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.Freising-Erding/Obb
Der Landtag 1928-1932 (4. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.München III,Freising-Erding/Obb
Der Landtag 1932-1933 (5. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.München IX,Freising-Erding/Obb

Biogramm:
  • 1901 Priesterweihe
  • Theologiestudium in München, Promotion (Dissertation: "Das feierliche Gelübde als Ehehindernis")
  • 1907-1908 Theologiestudium in Bonn
  • 1908 Habilitation als Privatdozent für Kirchenrecht an der theologischen Fakultät der Universität München
  • Ab 1911 außerordentlicher und ab 1919 ordentlicher Professor für Kirchenrecht, bayerisches Staats- und Verwaltungsrecht an der philosophisch-theologischen Hochschule Freising
  • Ab 1919 Mitglied des Kreistags von Oberbayern (BVP-Fraktionsvorsitzender)
  • Mitglied des Stadtrats in München
  • 1920-1933 Abgeordneter des Bayerischen Landtags (BVP)
  • 1929-1930 Rektor der philosophisch-theologischen Hochschule Freising
  • Ab 1930 Domdekan in München
  • Ab 1943 Weihbischof und Dompropst in München
  • Erzbischöflich Geistlicher Rat, Päpstlicher Hauspropst
GND: 117109614
Literatur/Quellen:
  • Körner, Hans-Michael (Hg.), Große Bayerische Biographische Enzyklopädie, Bd. 3, München 2005, S. 1701 f.
  • http://www.bautz.de/bbkl/s/s1/scharnagl_a.shtml

Druckversion