© Bayerischer Landtag, München
Rollwagen, Hans
Geboren: Schleusingen/Thüringen, 21.04.1868
Gestorben: Bergunfall/Tirol, 28.09.1912
Beruf(e)/Ämter: Schriftsetzer
Redakteur
Wohnort(e): Augsburg
Konfession: evangelisch
Polit. Richtung: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Abgeordneten: 1905-28.09.1912
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
34. Landtag: 1905-1907 (19. Wahlperiode 1905-1907)  35. Landtag: 1907-1911 (20. Wahlperiode 1907-1912)  36. Landtag: 1912-1918 (21. Wahlperiode 1912-1918) 
Ausschüsse:
  • III.Ausschuss für Petitionen (04.10.1906) Mitglied 19.WP 1905-1907, 34.LT 1905-1907
  • Ausschuss zur Beratung des Antrages der Abg. Dr.Casselmann und Genossen, Dr.Jäger (Dillingen), Dr.Pichler und Genossen, die Verbesserung der wirtschaftlichen Verhältnisse im Königreiche Bayern betr. (15.11.1907) Mitglied 20.WP 1907-1912, 35.LT 1907-1911
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (10.07.1908) Mitglied 20.WP 1907-1912, 35.LT 1907-1911
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (11.05.1908) Mitglied 20.WP 1907-1912, 35.LT 1907-1911
  • Ausschuss zur Beratung der Anträge, die Verbesserung der wirtschaftlichen Verhältnisse im Königreiche Bayern betr. (14.03.1912) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • Ausschuss zur Beratung des Entwurfs eines Gesetzes zur Abänderung der bayerischen Heimat- und Armengesetzgebung (04.05.1912) stv.Schriftführer 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld (09.08.1912) Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
  • II.Ausschuss für Gegenstände der Finanzen und Staatsschuld Mitglied 21.WP 1912-1918, 36.LT 1912-1918
34. Landtag: 1905-1907 (19. Wahlperiode 1905-1907):
Stimmkreis:
  • Wkr.Augsburg I/Schw
35. Landtag: 1907-1911 (20. Wahlperiode 1907-1912):
Stimmkreis:
  • Wkr.Nürnberg VI/Mfr
36. Landtag: 1912-1918 (21. Wahlperiode 1912-1918):
Stimmkreis:
  • Wkr.Augsburg II/Schw

Biogramm:
  • 1882-1886 Schriftsetzerlehre in Nördlingen
  • Ab 1892 Schriftsetzer bei den "Augsburger Neuesten Nachrichten"
  • Ab 1895 Korrektor bei der "Augsburger Abendzeitung"
  • Ab 1898 Teilhaber der Buchdruckerei Reinecke & Co. in Augsburg
  • Ab 1900 Chefredakteur der sozialdemokratischen "Augsburger Volkszeitung" (später "Schwäbische Volkszeitung") und Leiter der Buchdruckerei E. Rollwagen in Augsburg
  • Ab 1906 1. Vorsitzender der SPD in Augsburg
  • Ab 1908 Mitglied des Augsburger Stadtrats
  • 28.09.1912 bei einer Bergtour in den Tiroler Alpen verunglückt
  • Nachfolger als Landtagsabgeordneter: Renner, Ludwig
GND: 121075923
Literatur/Quellen:
  • Für Informationen danken wir Ulrich Kretschmer.
  • http://db.ahnendaten.de/getperson.php?personID=I37520&tree=ahnen
  • (30.07.2015).
  • http://zhsf.gesis.org/biosop_db/biosop_db.php (04.07.2017).

Druckversion