© Bayerischer Landtag, München
Nortz, Eduard
Geboren: Ruppertsberg/Pfz., 17.09.1868
Gestorben: München, 04.03.1939
Beruf(e)/Ämter: Jurist
Wohnort(e): München
Konfession: evangelisch
Parteizugehörigkeit: Bayerischer Bauern- und Mittelstandsbund (BBM)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1928-31.12.1929
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1928-1932 (4. Wahlperiode) 
Ausschüsse:
  • Zwischenausschuss (09.07.1929 - 31.12.1919) stv. Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Zwischenausschuss (25.07.1928) stv. Mitglied 4.WP 1928-1932
Der Landtag 1928-1932 (4. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.München I,II,III,X,Aichach-Friedb.,Pfaffenh.-Schrobenh.,Ingolst.,Freis.-Erding,Ebersb.,Wbg./Obb

Biogramm:
  • 1913 Regierungsrat in Speyer
  • 1918 Geheimer Legationsrat II. Klasse im Ministerium des Äußern, dann Oberregierungsrat und Ministerialrat im Handelsministerium
  • 1921 Polizeipräsident in München
  • 1923 Generalstaatsanwalt
  • Senatspräsident am Verwaltungsgerichtshof
  • Philister der Corps Guestphalia-Halle a.S. und Franconia München
  • Mandat aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt (zum 31.12.1929)
  • Nachfolgerin: Wolf, Gertraud
GND: 132275716

Druckversion