Bild nur auf CD-Rom verfügbar.
Beckh, Hermann
Geboren: Nürnberg, 15.10.1832
Gestorben: Nürnberg, 02.04.1908
Beruf(e)/Ämter: Jurist
kgl. Advokat
Gutsbesitzer
Wohnort(e): Nürnberg
Konfession: evangelisch
Polit. Richtung: Deutsch-Freisinnig
Vereinigte Liberale

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Abgeordneten, 1875-1881, 01.10.1889-1892?
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
27. Landtag: 1875-1876 (14. Wahlperiode 1875-1881)  28. Landtag: 1877-1881 (14. Wahlperiode 1875-1881)  31. Landtag: 1887-1892 (16. Wahlperiode 1887-1893) 
Ausschüsse:
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes "Die Abänderung einiger Bestimmungen des Gesetzes über die Wahl der Landtagsabgeordneten vom 04. Juni 1848 betr." (26.01.1881) Mitglied 14.WP 1875-1881, 27.LT 1875-1876
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes "Die Abänderung einiger Bestimmungen des Gesetzes über die Wahl der Landtagsabgeordneten vom 04. Juni 1848 betr." (26.01.1881) Mitglied 14.WP 1875-1881, 28.LT 1877-1881
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes: "Abänderungen der Tax- und Stempelgesetze" (08.10.1875) stv.Schriftführer 14.WP 1875-1881, 27.LT 1875-1876
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes: "Abänderungen der Tax- und Stempelgesetze" (08.10.1875) stv.Schriftführer 14.WP 1875-1881, 28.LT 1877-1881
  • Ausschuss zur Berathung des Initiativantrages d.Abg.Dr.Jörg: "die Landtagswahlen betr." (20.03.1876) Schriftführer 14.WP 1875-1881, 27.LT 1875-1876
  • Ausschuss zur Berathung des Initiativantrages d.Abg.Dr.Jörg: "die Landtagswahlen betr." (20.03.1876) Schriftführer 14.WP 1875-1881, 28.LT 1877-1881
  • Ausschuss zur Berathung des Initiativantrages der Abg.Schels/Hauck die Landtagswahl betr. (29.01.1879) Mitglied 14.WP 1875-1881, 27.LT 1875-1876
  • Ausschuss zur Berathung des Initiativantrages der Abg.Schels/Hauck die Landtagswahl betr. (29.01.1879) Mitglied 14.WP 1875-1881, 28.LT 1877-1881
  • III.Ausschuss für Petitionen (04.07.1877) stv.Vorsitzender 14.WP 1875-1881, 27.LT 1875-1876
  • III.Ausschuss für Petitionen (04.07.1877) stv.Vorsitzender 14.WP 1875-1881, 28.LT 1877-1881
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes, die Formen einiger Rechtsgeschäfte betr. (18.12.1889) Mitglied 16.WP 1887-1893, 31.LT 1887-1892
  • V.Ausschuss für die weitere Vorprüfung beanstandeter Wahlen (03.10.1891) Mitglied 16.WP 1887-1893, 31.LT 1887-1892
27. Landtag: 1875-1876 (14. Wahlperiode 1875-1881):
Stimmkreis:
  • Wb.Kitzingen/Ufr
28. Landtag: 1877-1881 (14. Wahlperiode 1875-1881):
Stimmkreis:
  • Wb.Kitzingen/Ufr
31. Landtag: 1887-1892 (16. Wahlperiode 1887-1893):
Stimmkreis:
  • Wkr.Nürnberg/Mfr
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 06.1893-06.1903 Mitglied des Deutschen Reichstags (WK Sachsen-Coburg-Gotha)
Sonstige Funktionen:
  • 1893-1908 Mitglied im Landrat von Mittelfranken

Biogramm:
  • 1849-1854 Jurastudium in Erlangen, Göttingen und Berlin
  • Bildungsreisen in Europa, Asien und Afrika
  • Akzessist in Nürnberg, Bayreuth, Bamberg und München
  • 1859-1861 Referent beim Gesetzgebungsausschuss der bayerischen Kammer in München, Rechtskonzipient in Nürnberg
  • 1862 Mitbegründer des Fränkischen und Deutschen Sängerbunds
  • 1863 Mitbegründer der Deutschen Fortschrittspartei in Bayern
  • 1863-1870 Rechtsanwalt in Lindau
  • 1870-1908 Rechtsanwalt in Nürnberg
  • 1887 Mitbegründer der Deutschfreisinnigen Partei in Bayern
  • 1893-1908 Mitglied im Landrat von Mittelfranken
  • 1896 Justizrat
  • Ab 01.10.1889 als Nachfolger des verstorbenen Frankenburger, Wolfgang
  • Wahlbeanstandung und Wahl für gültig erklärt (StB Bd. 429, S.121-124; Beil Bd. 440, S. 795)
GND: 133691462
Literatur/Quellen:
  • Haunfelder, Bernd: Die Liberalen Abgeordneten des Deutschen Reichstags 1871-1918.Münster, 2004.

Druckversion