Leider kein Bild verfügbar.
Kremer, Philipp Franz
Geboren: Würzburg, 03.11.1765
Gestorben: Augsburg, 03.09.1854
Beruf(e)/Ämter: Bürgermeister
Kaufmann
Jurist
Wohnort(e): Augsburg
Konfession: katholisch
Gruppe: Klasse IV (Augsburg)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Abgeordneten: 1825-1834
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
3. Landtag: 1825 (2. Wahlperiode 1825-1831)  4. Landtag: 1827-1828 (2. Wahlperiode 1825-1831)  5. Landtag: 1831 (3. Wahlperiode 1831-1836)  6. Landtag: 1834 (3. Wahlperiode 1831-1836) 
Ausschüsse:
  • IV.Ausschuss für die Staatsschuldentilgung (05.03.1825) Mitglied 2.WP 1825-1831, 3.LT 1825
  • Deputation zur Überreichung der Dankadresse (16.03.1834) Mitglied 3.WP 1831-1836, 6.LT 1834
3. Landtag: 1825 (2. Wahlperiode 1825-1831):
Stimmkreis:
  • Oberdonaukreis/Klasse IV Augsburg
4. Landtag: 1827-1828 (2. Wahlperiode 1825-1831):
Stimmkreis:
  • Oberdonaukreis/Klasse IV Augsburg
5. Landtag: 1831 (3. Wahlperiode 1831-1836):
Stimmkreis:
  • Oberdonaukreis/Klasse IV Augsburg
6. Landtag: 1834 (3. Wahlperiode 1831-1836):
Stimmkreis:
  • Oberdonaukreis/Klasse IV Augsburg
Mandatsunabhängige Funktionen:
Sonstige Funktionen:
  • 2. Bürgermeister in Augsburg

Biogramm:
  • Jura- und Philosophiestudium in Würzburg und Jena
  • Ausbildung als Kaufmann
  • 1790 Übersiedlung als Kaufmann nach Augsburg
  • 1793 Assessor am Augsburger Stadtgericht, dann Munizipalrat unter bayerischer Regierung
  • 1818-1836 2. Bürgermeister in Augsburg
  • Katholisch-konservativ; 1831-1834 "aktiv regierungstreu"; spielte bei den konfessionell geprägten Gemeindewahlen in Augsburg eine führende Rolle in der katholischen Partei (Leeb, Wahlrecht und Wahlen, 2. Bd., S. 317, 321f., 329, 751f.)
GND: 101415829X

Druckversion