© Stadtarchiv München, DE-1992-BBCH-1893-11
Keller, Johann Evangelist
Geboren: Oberreute/Allgäu, 07.02.1824
Gestorben: München, 17.09.1910
Beruf(e)/Ämter: Bürgermeister
Landwirt
Gutsbesitzer
Privatier
Wohnort(e): Goßholz
Gern b.München
Konfession: Altkatholisch
Polit. Richtung: Liberal (ab 1887)
Liberale (entschieden nationalliberal)
Nationalliberal (ab 1893)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Kammer der Abgeordneten: 28.09.1877-1899
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
27. Landtag: 1875-1876 (14. Wahlperiode 1875-1881)  28. Landtag: 1877-1881 (14. Wahlperiode 1875-1881)  29. Landtag: 1881-1882 (15. Wahlperiode 1881-1887)  30. Landtag: 1883-1886 (15. Wahlperiode 1881-1887)  31. Landtag: 1887-1892 (16. Wahlperiode 1887-1893)  32. Landtag: 1893-1899 (17. Wahlperiode 1893-1899) 
Ausschüsse:
  • Ausschuss zur Berathung der Gesetzentwürfe "Die direkten Steuern betr." (Einkommensteuer,Kapitalrentensteuer,Gewerbesteuer,Grund- u.Haussteuer allgem., einige Abänderungen an den Gesetzen hierüber (13.02.1880) Mitglied 14.WP 1875-1881, 28.LT 1877-1881
  • Ausschuss zur Berathung der die Erbauung von Eisenbahnen betr. Petitionen (14.01.1880) Mitglied 14.WP 1875-1881, 28.LT 1877-1881
  • Ausschuss zur Berathung der Gesetzentwürfe: a) die Vervollständigung der Einrichtungen der bayerischen Staatseisenbahnen, dann die Herstellung von Telephonanlagen betr., b) die Herstellung von Bahnen lokaler Bedeutung (14.12.1883) Mitglied 15.WP 1881-1887, 30.LT 1883-1886
  • Ausschuss zur Berathung des Antrages des Abg. Frhr.v.Hafenbrädl u.Genossen, Bau und Unterhaltung der öffentlichen Straßen betr. (25.11.1881) Mitglied 15.WP 1881-1887, 29.LT 1881-1882
  • Ausschuss zur Berathung des Gesetzentwurfes, Änderungen der Bestimmungen über die Zwangsvollstreckung in das unbewegliche Vermögen betr. (05.02.1886) Mitglied 15.WP 1881-1887, 30.LT 1883-1886
  • III.Ausschuss für Petitionen (17.11.1887) Schriftführer 16.WP 1887-1893, 31.LT 1887-1892
  • Ausschuss zur Berathung des Antrages der Abg. Dr.Jäger und von Vollmar und Genossen, die Verbesserung der wirtschafthlichen Verhältnisse im Königreiche Bayern betr. (30.10.1893) Mitglied 17.WP 1893-1899, 32.LT 1893-1899
27. Landtag: 1875-1876 (14. Wahlperiode 1875-1881):
Stimmkreis:
  • Wb.Kempten/Schw
28. Landtag: 1877-1881 (14. Wahlperiode 1875-1881):
Stimmkreis:
  • Wb.Kempten/Schw
29. Landtag: 1881-1882 (15. Wahlperiode 1881-1887):
Stimmkreis:
  • Wkr.Kempten/Schw
30. Landtag: 1883-1886 (15. Wahlperiode 1881-1887):
Stimmkreis:
  • Wkr.Kempten/Schw
31. Landtag: 1887-1892 (16. Wahlperiode 1887-1893):
Stimmkreis:
  • Wkr.Kempten/Schw
32. Landtag: 1893-1899 (17. Wahlperiode 1893-1899):
Stimmkreis:
  • Wkr.Kempten/Schw
Mandatsunabhängige Funktionen:
Mitgliedschaft in anderen Parlamenten:
  • 02.1876-02.1890 Mitglied des Deutschen Reichstags (WK 6 Schwaben)
Sonstige Funktionen:
  • 1860-1892 Bürgermeister in Lindenberg
  • 1870-1876 Mitglied des Landrats von Schwaben und Neuburg

Biogramm:
  • Volksschule in Oberreuthe
  • Privatunterricht durch den Orstgeistlichen
  • Landwirtschaftliche Ausbildung
  • Gutsbesitzer in Goßholz
  • 1870-1876 Mitglied des Landrats von Schwaben
  • 1860-1892 Bürgermeister in Lindenberg
  • Ab 28.09.1877 im Landtag als Nachfolger des verstorbenen Stadler, Alois
GND: 133278867
Literatur/Quellen:
  • Haunfelder, Bernd, Die Liberalen Abgeordneten des Deutschen Reichstags 1871-1918, Münster, 2004

Druckversion