© Bayerischer Landtag, München
Kaeser, Elisabeth
Geboren: München, 18.01.1882
Gestorben: München, 27.10.1953
Beruf(e)/Ämter: Lehrerin
Wohnort(e): München
Konfession: katholisch
Parteizugehörigkeit: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)

Mitgliedschaft im
Bayer. Parlament:
Landtag: 1920-1924
Landtag: 1928-1932
Verfassunggebende Landesversammlung: 1946
Informationen zu den Landtagen bzw. Legislaturperioden:
Der Landtag 1920-1924 (2. Wahlperiode)  Der Landtag 1928-1932 (4. Wahlperiode)  Verfassunggebende Landesversammlung von 1946 
Ausschüsse
(bis 1933):
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (16.07.1920) Mitglied 2.WP 1920-1924
  • Ausschuss für Verfassungsfragen (25.07.1928) Mitglied 4.WP 1928-1932
  • Ständiger Ausschuss (07.04.1932) Mitglied 4.WP 1928-1932
Der Landtag 1920-1924 (2. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Weilheim-Schongau
Der Landtag 1928-1932 (4. Wahlperiode):
Stimmkreis:
  • Stkr.München I und VII/Obb
Verfassunggebende Landesversammlung von 1946:
Wahlkreis:
  • Oberbayern
Ausschüsse:
  • Verfassungsausschuss: stv. Mitglied
Weitere Funktionen:
  • Präsidium: 2.Schriftführerin

Biogramm:
  • Tochter eines Kunsthändlers
  • 1888-1891 Volksschule in München
  • 1891-1900 Erziehungsinstitut in Nymphenburg
  • 1900-1902 Lehrerinnenbildungsanstalt in München
  • 1902-1906 Hilfs- bzw. Volkslehrerin in Gosseltshausen (bei Pfaffenhofen) und München
  • 1906-1912 Gymnasium in München und Studium der Neuphilologie in München und Paris
  • 1912-1933 Realschullehrerin am Mädchenlyzeum St. Anna in München
  • Ab 1919 Waisenrätin und Mitglied des Wohlfahrtsamts München II
  • 1920-1924 und 1928-1932 Abgeordnete des Bayerischen Landtags, jeweils u.a. Mitglied im Ausschuss für Verfassungsfragen
  • 1945 beteiligt an der Neugründung der SPD in Bayern
  • Ab 1945 Studienprofessorin in München
  • 1946-1949 Mitglied des Frauenausschusses des zentralen SPD-Parteivorstands
  • 26.02.1946-13.06.1946 Mitglied des Beratenden Landesausschusses (Vorparlament)
  • 30.06.1946-26.10.1946 2. Schriftführerin und Präsidiumsmitglied der Verfassunggebenden Landesversammlung sowie stellvertretendes Mitglied des Verfassungsausschusses
  • 1947-1949 Vorsitzende des Frauenausschusses des SPD-Landesvorstands Bayern
  • 1947-1950 Vorsitzende der Landesfrauenarbeitsgemeinschaft der SPD
GND: 133533700
Literatur/Quellen:
  • Schröder, Wilhelm Heinz: Sozialdemokratische Parlamentarier in den deutschen Reichs- und Landtagen 1867-1933. Biographien, Chronik, Wahldokumentation. Ein Handbuch, Düsseldorf 1995 (= Handbücher zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien, Bd. 7), S. 541 (Nr. 110300).
  • Werner, Emil: Im Dienst der Demokratie. Die bayerische Sozialdemokratie nach der Wiedergründung 1945, München 1982, S. 257, S. 284 und S. 287.
  • http://zhsf.gesis.org/biosop_db/biosop_db.php (04.07.2017).

Druckversion