Haus der Bayerischen Geschichte – Napoleon in Bayern - Bayerische Landesausstellung 2015

englische sprache

französische sprache

Bayerische Landesausstellung 2015

Projekte im Rahmen der Landesausstellung

Die Landesausstellung „Napoleon und Bayern“ bereichert den Fachunterricht nicht nur durch die Möglichkeit an einem außerschulischen Lernort Lehrplaninhalte abwechslungsreich und nachhaltig zu vermitteln. Handlungsorientiertes Arbeiten, Methoden-, Sach-, Fach- und Selbstkompetenz erlernen die Schülerinnen und Schüler in Projekten, die das Haus der bayerischen Geschichte im Rahmen seiner Möglichkeiten unterstützt. Im Folgenden finden Sie Informationen zu Projekten, die im Rahmen der Landesausstellung 2015 „Napoleon in Bayern“ entstehen.

Die Projekte

Kunstprojekt in Zusammenarbeit mit dem Institut Français, München
mehr

Chiemgau-Gymnasium Traunstein: P-Seminar Geschichte 2013/15: „Entwicklung eines iPad-Führers für die Landesausstellung 2015“
Die Schülerinnen und Schüler erkunden selbstständig die Ausstellung. Dabei weist ihnen ein zur Verfügung gestelltes iPad den Weg, stellt Fragen und hält zusätzliches Arbeitsmaterial bereit. Die Auswertung der Schülerantworten erfolgt im Anschluss.

Christoph-Scheiner-Gymnasium Ingolstadt: P-Seminar Geschichte 2015/16: „Schüler führen Schüler"
Schülerinnen und Schüler des Christoph-Scheiner-Gymnasiums und des Reuchlin-Gymnasiums Ingolstadt führen durch die Ausstellung. Das Projekt verbindet fachliche Kompetenz mit der Attraktivität der Vermittlung durch Altersgenossen. Dieses Programm kann nicht durchgehend angeboten werden. Terminvereinbarung unter: 0821 3295-125 oder E-Mail: volker.braeu@hdbg.bayern.de
.