Trennlinie Trennlinie
Edition Bayern > Passauer Land > Übersicht
Passauer Land


Mit der ersten Nummer der EDITION BAYERN gratulieren wir dem im Jahr 1010 erstmals in schriftlichen Quellen fassbaren „Land der Abtei“, dem Passauer Land, zu seinem 1000-jährigen Jubiläum. Hinter dem Passauer Land verbirgt sich großteils das alte Hochstift Passau, also der Staat der Fürstbischöfe, die das Gebiet zwischen Donau und böhmischer Grenze nicht nur als geistliche Oberhirten, sondern auch als Landesherren beherrschten. Die europäische Dimension dieser Region und vor allem des zentralen Ortes, der Stadt Passau, sichtbar zu machen, gelingt dem Beitrag von Max Brunner, während Stefan Rammer der Identität speziell des Passauers nachspürt, dessen „Grobheit herzlich“ und dessen „Herzlichkeit grob“ ist. Geologie, Landschaft, Klima, Natur beschreiben Armin Ratusny und Ralf Braun. Eine sehr persönliche Sicht auf seine Vaterstadt Passau gibt Egon J. Greipl. Die literarischen Glanzstücke der Region – vom Nibelungenlied bis zur Kabarettkunst des ScharfRichterhauses - stellen Diana Stock-Megies, Stefan Rammer und Gerd Brunner vor; Heidi Koenen, Bettina Caspary, Edith Rabenstein lenken unseren Blick in die Gegenwart. Ein großes Kapitel, verfasst von Monika Soffner-Loibl, Herbert W. Wurster, Gerd Brunner, Martin Ortmeier und Paul Praxl, ist der Kunst dieser Landschaft gewidmet, dem Passauer Dom, den Klöstern, den Burgen und Schlössern, der alten Steinmetzkunst, der bäuerlichen Baukunst. Und bevor der Serviceteil mit Tourist-Informationen das Heft abschließt, macht Martin Ortmeier Appetit auf Brot und Milch, alte Wirtshäuser und gutes Essen. Wir wünschen eine erbauliche Lektüre!




Themenschwerpunkte


passau und das dreiländereck   passau
und das dreiländereck


2004 beleuchteten das Land Oberösterreich sowie die Stadt und der Landkreis Passau in der gemeinsamen Ausstellung „Grenzenlos. Geschichte der Menschen am Inn“ die Geschichte ...
     
kunst rund um den passauer dom   kunst rund um den passauer dom

Gleich aus welcher Himmelsrichtung man sich der Altstadt von Passau nähert, die drei Flüsse Donau, Inn und Ilz prägen das Erscheinungsbild der Domstadt, die deshalb gerne als „Schwimmende Stadt“ oder „Bayerisches Venedig“ bezeichnet wird. Die Ströme formten die schmale Landzunge, auf der sich die Bebauung dicht an dicht drängt. Ausgangspunkt der Besiedlung war der höchste Punkt, der hochwassersichere Domberg, den schon die Kelten zu schätzen wussten. Die natürlichen Gegebenheiten erschließen sich dem Spaziergänger, der von Westen durch den Paulusbogen in ...
     
bayerisches burgenland   bayerisches burgenland

Wie an einer Perlenschnur aufgereiht erscheinen die Burgen Fürstenstein, Englburg und Saldenburg, die diesem Landstrich den Namen Dreiburgenland verliehen. Die erste urkundliche Erwähnung der Burg Fürstenstein 1366 berichtet von der Einsetzung ...
     
erinnerungen an die nachkriegszeit   erinnerungen
an die nachkriegszeit


Im Jahr 2009 beschäftigt sich die Bayerische Landesausstellung in Würzburg mit dem Thema „Wiederaufbau und Wirtschaftswunder“. Die unmittelbare Nachkriegszeit war auch ein Thema der Interviews, die Heidi Koenen mit Passauer Bürgerinnen und Bürgern führte. Unterstützt vom Leiter des Stadtarchivs Passau, Richard Schaffner, entstanden so die folgenden Erinnerungstexte, bei denen bewusst die offene Gesprächsatmosphäre beibehalten wurde. Und zum Schluss steuerte die langjährige Kolumnistin Heidi Koenen ...
     
von alter steinmetzkunst   von alter steinmetzkunst

Kristalline Gesteine, Granit, Diorit und Gneis vor allem, prägen den Bayerischen Wald. Seit Menschen hier leben, haben sie etwas mit diesen Steinen zu tun, haben sie Steine bei der Rodung mühsam beseitigt, bearbeitet und für ...
     
     
     
     
     

Ansichtsexemplar
Ausgabe 01 - Passauer Land
Heft durchblättern und lesen ... mehr 
Karte 
Wo ist was? Burgen, Klöster,
Gemeinden und Wappen der Region
... mehr
Geschichte 
Ein historischer Abriss der Geschichte
... mehr
Rundflug 
Starten Sie zu einem virtuellen
Rundflug durch die Region
... mehr
Links 
Hier finden Sie alle relevanten
Links zu den Heftthemen
... mehr
Aus dem HdBG 
Bayern, Böhmen und das Salz

Salz Macht Geschichte

Bayern-Ungarn. Tausend Jahre

Bayerisch-ungarische Frauengestalten