Trennlinie 01

 

 

 

Trennlinie 06

Jüdische Friedhöfe > Detailansicht > Schweinfurt
[ zurück ]
IAJGS pages
linie
Schweinfurt
(kreisfreie Stadt, Regierungsbezirk Unterfranken)
linie
Jüdischer Friedhof Schweinfurt (Foto: Elisabeth B�hrer)Jüdischer Friedhof Schweinfurt (Foto: Elisabeth B�hrer)Jüdischer Friedhof Schweinfurt (Foto: Elisabeth B�hrer)Jüdischer Friedhof Schweinfurt (Foto: Elisabeth B�hrer)Jüdischer Friedhof Schweinfurt (Foto: Elisabeth B�hrer)
 
Jüdischer Friedhof Schweinfurt, Kindergrab (Foto: Elisabeth B�hrer)Jüdischer Friedhof Schweinfurt (Foto: Elisabeth B�hrer)Jüdischer Friedhof Schweinfurt (Foto: Elisabeth B�hrer)Jüdischer Friedhof Schweinfurt, Grab eines elfeinhalbj�hrigen Jungen („Lateinsch�ler“, also Gymnasiast), gestorben am 8. März 1881. Vorderseite kaum lesbar, Inschrift auf der R�ckseite: Himmelrein war Dein Jugendmorgen, / der Geistesbildung ganz geweiht / kostete die Seele vom Freudenbecher kaum, / bald war er Dir bitterer Ton / me ..? Dein Auge erlosch. / Hier ist Rast, geendet die Trauerlage / Ruhe sanft nach großen Leiden / Du bist nun aufgenommen / Deine Seele m�ge aufgenommen sein / im Reich der Frommen (Foto: Elisabeth B�hrer)
linie
Fotodokumentation „Steinerne Zeugnisse“:
Israel Schwierz hat uns großzügigerweise die Originalfotografien zu seiner 1988 erschienenen Dokumentation „Steinerne Zeugnisse jüdischen Lebens in Bayern“ überlassen. Dafür gilt ihm unser großer Dank. Diese Fotografien stellen gerade im Hinblick auf die in vielen Fällen in den letzten 25 Jahren sehr rasch fortgeschrittene Verwitterung der Grabsteine eine wertvolle Quelle dar.

� Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg
 
� Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg
 
� Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg
� Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg
 
� Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg
 
� Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg � Israel Schwierz, Würzburg
linie
Lage: In der Stadt Schweinfurt; der Friedhof ist Teil des Städtischen Friedhofs (Abteilung 10) und von diesem durch eine Hecke abgegrenzt.
 
Größe: 1518 qm.
 
Alter: 1874; am 18. November 1874 wurde der Friedhof mit der Beisetzung des Kindes Max Salomon eingeweiht. Zuvor beerdigten die Schweinfurter Juden ihre Verstorbenen in Euerbach, Gerolzhofen, Schwanfeld und vereinzelt in Kleinsteinach.
 
Beerdigungen: Wenige alte, viele neue Gräber, einige Bestattungen auch nach 1945, so am 8. September 1968 (B�rbel Bl�the), zuletzt im Jahr 1990 (Edith Holzapfel, gest. am 2. Juni 1990). Neben Kindergräbern und drei Soldatengrübern aus dem Ersten Weltkrieg zählt man 216 Erwachsenengrüber. Auffallend sind große mazzewot von Familiengrübern. Ungew�hnlich ist auch die „Kopf an Kopf“-Anlage von Grabreihen.
 
Besonderheiten: In Schweinfurt existierte eine Chewra Kaddischa.
 
F�hrungen: Frau Elisabeth B�hrer bietet F�hrungen an; Anmeldung per E-Mail
 

Literatur: Germania Judaica II, 2, S. 756; III, 2, S. 1353-1360; Schwierz: Steinerne Zeugnisse jüdischen Lebens, S. 111; Stein, Salomo: Die israelitische Kultusgemeinde zu Schweinfurt am Main seit ihrer Neugr�ndung 1864-1914. Schweinfurt 1914; Stein, Salomon: Die israelitische Kultusgemeinde Schweinfurt. II. Teil: 1914-1930. Eine Jubil�ums-Widmung beim Ablauf des 40. Dienstjahres von Bezirksrabbiner Dr. Salomon Stein. Würzburg 1931; Träger, Michael: Jüdische Friedhöfe in Bayern (25). Schweinfurt/Unterfranken. In: Der Landesverband der Israelit. Kultusgemeinden in Bayern 15, Nr. 82 (April 2000), S. 14; B�hrer, Elisabeth / Kurre, Klaus: Friedhof Schweinfurt. Cemetery Abteilung 10 / Section 10 (=Schweinfurter Mainleite, Sonderheft 2009, hg. vom Historischen Verein Schweinfurt e.V. (enthält eine Namensliste aller seit 1874 begrabenen Personen sowie eine nach Grabsteinen sortierte Liste; auszugsweise einsehbar unter www.hv-sw.de/LinkedDocuments/friedhofSW.pdf; Kontakt mit den Autoren über E-Mail); Werner, Constanze (Bearb.): KZ-Friedhöfe und Gedenkstätten in Bayern. „Wenn das neue Geschlecht erkennt, was das alte verschuldet …", Regensburg 2011 [allgemein zum Thema sowie Dokumentation der in der Zuständigkeit der Bayerischen Schlösserverwaltung stehenden KZ-Friedhöfe und Gedenkstätten]

> vollständig zitierte Buchtitel finden Sie hier