<-- zur�ck zum Ortsregister
Hassfurt
Ha�berge (Unterfranken)
 
In Ha�furt befindet sich auf dem Gel�nde an der S�dseite der „Ritterkapelle" das Kriegerdenkmal f�r die Gefallenen des Ersten Weltkrieges in Form eines gro�en Sarkophags. Neben der �berschrift SEINEN * TAPFEREN S�HNEN DIE * IHR LEBEN GABEN F�R * DIE HEIMAT * IM WELTKRIEG 1914 – 1918 auf der Schmalseite der Gedenkst�tte kann man auf der der Kapelle zugewandten Seite die Namen der folgenden j�dischen Gefallenen erkennen:

FRANK LUITP. 1914

FRANK LOUIS 1916

SILBERMANN JUL 1916

(Das Datum hinter dem Namen gibt das Todesjahr an).

Zwischen Postgeb�ude und Bahnhof steht auf einer Gr�nfl�che vor einer Gastst�tte eine Gedenkst�tte in Form einer Pyramide f�r die Kriegsteilnehmer und Gefallenen des Einigungskrieges 1870/71 mit der Inschrift: Ihren im Kampf f�r das Vaterland gebliebenen Heldens�hnen tapferen Kriegern. Die dankbare Stadt Hassfurt. 14. August 1904. Darunter kann man den bayerischen L�wen erkennen.

Unter den Namen der auf dem Denkmal verewigten Kriegsteilnehmer und Gefallenen findet sich auch der des j�dischen Soldaten

Kohnstamm Eman. 5.Inf.Regt.