Seitenübersicht

Vorhang auf - Bühne frei für Bayern

Es ist notwendig sich Paradiese zu schaffen Mythos Bayern - mehr als Land und Leute Zu Gast im Paradies Vorhang auf - Bühne frei für Bayern Unterwegs mit den Wittelsbachern Die herrlichen Landschaften Am Anfang war der Wald... Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos Bayern Die herrlichen Landschaften Zu Gast im Paradies Mythos Bayern - mehr als Land und Leute Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos Bayern Unterwegs mit den Wittelsbachern Vorhang auf - Bühne frei für Bayern Am Anfang war der Wald...

Das Bild von Bayern verkauft sich offensichtlich gut. „Bayern ist fashionable geworden“, stellt der Reiseschriftsteller Ludwig Steub fest.

Die Passionsspiele von Oberammergau sind schon im 19. Jahrhundert ein Publikumsmagnet. Neben dem Spiel um die Passion Christi erleben die Zuschauer auch die Landschaft und die Bewohner von Oberammergau. Die Bauerntheater spielen vom vermeintlichen Leben in Bayern, besonders auch als Abendunterhaltung für Sommerfrischler und Gäste. In den Bierpalästen wird neben Bier weltweit auch bayerische Gemütlichkeit verkauft. Und Schriftsteller wie Ludwig Ganghofer oder Ludwig Thoma verbreiten in Millionenauflagen ihr Bild von Bayern.

Kommen Sie mit auf die bayerischen Bühnen. Originale und Originelles erwarten Sie.

Eugen Adam, Oberammergauer Passionstheater, 1840
Eugen Adam, Oberammergauer Passionstheater, 1840
Berchtesgadener Bauerntheater Kulisse "In freier Gegend", 1920-1950
Berchtesgadener Bauerntheater Kulisse "In freier Gegend", 1920-1950
Wussten Sie, dass der Trachtenzug zum Oktoberfest von einem Schriftsteller begründet wurde und erstmals 1895 stattfand?

Maximilian Schmidt genannt Waldschmidt (1832-1919) gilt als Begründer des bayerischen Tourismus. 1895 organisierte er als Werbemittel einen Trachtenumzug zum Münchener Oktoberfest. Auf diesem Vorbild beruht der heute so bekannte Oktoberfest-Schützen- und Trachtenzug, der seit 1948 jährlich stattfindet.

Gruppe aus Bischofsheim, Oktoberfest Trachtenzug 1895
Gruppe aus Bischofsheim, Oktoberfest Trachtenzug 1895
Gruppe aus Traunstein, Oktoberfest Trachtenzug 1895
Gruppe aus Traunstein, Oktoberfest Trachtenzug 1895

Überhaupt die Tracht. Aus dem „Mythos Bayern“ ist sie nicht wegzudenken. Erst versucht König Maximilian II. sie per Dekret zu fassen, dann übernehmen Vereine die Förderung und Pflege. Gegenwärtig scheint alles möglich. Nebeneinander existieren altes und neues, Lederhose und T-Shirt. Unsere Installation dreht das Trachtenkarussell. Der Zufall bestimmt, was zusammengehört.