Seitenübersicht

Es ist notwendig sich Paradiese zu schaffen

Es ist notwendig sich Paradiese zu schaffenMythos Bayern - mehr als Land und LeuteZu Gast im ParadiesVorhang auf - Bühne frei für BayernUnterwegs mit den WittelsbachernDie herrlichen LandschaftenAm Anfang war der Wald...Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos BayernDie herrlichen LandschaftenZu Gast im ParadiesMythos Bayern - mehr als Land und LeuteWald, Gebirg und Königstraum - Mythos BayernUnterwegs mit den WittelsbachernVorhang auf - Bühne frei für BayernAm Anfang war der Wald...

Einzigartig in einer bayerischen Landesausstellung ist das Panorama im Garten von Kloster Ettal: 20 m im Durchmesser und 13 m in der Höhe, ganz aus Holz und ein theatralisches Innenleben beschreiben dieses Bauwerk.

Was in der Bayerischen Landesausstellung 2018 „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“ als mächtiges Panorama zu sehen war, wird hier in einer Bildschirmversion lebendig:

König Ludwig II. als Bauherr
Sieben große Bauvorhaben initiierte König Ludwig II. in den nicht einmal 20 Jahren seiner Regierung. Fertig wurden nur zwei: Schloss Linderhof und der Schachen. Hier verbrachte Ludwig II. auch manche Tage. Bei seinem Tod noch eine Baustelle waren Neuschwanstein und Herrenchiemsee. Nur als Planskizzen existieren ein Byzantinischer und ein Chinesischer Palast. Das Ammertal zwischen Ettal und dem Plansee dachte Ludwig sich als geeigneten Standort. Die Burgruine Falkenstein bei Füssen sollte als gigantisches Schloss nach dem Vorbild von Neuschwanstein neu erstehen.

Der König war ein unbequemer Bauherr: überall mischte er sich ein, überall mussten seine Ideen sofort umgesetzt und in einer Woche vielleicht auch wieder verworfen werden. In Ludwigs Kopf passierte alles gleichzeitig und meistens arbeitete er nachts. Zeit ließ der König sich und seinen Arbeitern nicht.

Der Zeichenstift des Königs, die Landschaft des bayerischen Oberlands und die Schlossprojekte vereinen sich in der Animation.

Animation: pmedien gmbh

Gestaltungskonzept und inhaltliche Umsetzung: Thöner von Wolffersdorff GbR

Musik: Raphael Jaklitsch

Zeichnungen: Heinz Hauser

Alle Rechte bei Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg