Seitenübersicht
Unsere Webseiten verwenden Cookies und das Webanalyse-Werkzeug Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Die Bayerische Landesausstellung 2018 „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“ geht der Frage nach, wie aus dem Naturraum der bayerischen Voralpen eine Kulturlandschaft wurde, die sich zum Mythos Bayern entwickelt hat. Kurzweilig und informativ beleuchtet die Ausstellung zahlreiche lehrplanrelevante Themen des Fachs Geschichte, aber auch Inhalte der Fächer Biologie, Geografie, Natur und Technik.

In didaktisch aufbereiteten Führungen erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, anhand herausragender Inszenierungen und eindrücklicher Exponate den Facettenreichtum des Waldes kennenzulernen, die Entwicklung der Kulturlandschaft Bayerns zu begreifen und einen Blick auf die Entstehung des Mythos Bayern zu werfen.

Ein reichhaltiges museumspädagogisches Programm ergänzt die Ausstellungsinhalte. Alters- und schulartgerecht werden die Inhalte vertieft, erweitert und reflektiert. So können Grundschülerinnen und Grundschüler beispielsweise mit dem Werkstoff Holz arbeiten oder auf dem eigens gebauten Bergwald-Erlebnispfad Wald und Natur direkt am Ausstellungsort erkunden. Für weiterführende Schulen stehen unter anderem iPads bereit, darüber hinaus werden Waldpädagogen in kurzweiligen Wissenswanderungen aktuelle Themen mit Lehrplaninhalten verbinden.

Lehrerfortbildungen informieren in regelmäßigen Abständen bayernweit über die Inhalte der Ausstellung, didaktische Anknüpfungspunkte, Lehrplanbezüge und Besuchsprogramme. Die Teilnahme ist kostenlos (Fahrtkosten werden nicht erstattet), Anmeldung unter: fibs.alp.dillingen.de

Ansprechpartner für alle schulischen Belange

Volker Bräu

Haus der Bayerischen Geschichte

Tel. 0821 3295-125

Fax: 0821 3295-220

E-Mail: volker.braeu(at)hdbg.bayern.de